Das aktuelle Wetter Unser Vest 13°C
Oktoberfest in Olfen

Zelt voll, toll: „O’zapft is“

14.10.2012 | 21:00 Uhr
Zelt voll, toll: „O’zapft is“
Vollgas: Nach einer langen und feucht-fröhlichen Samstagnacht eröffnete das Musikkorps der Stadt den Oktoberfest-Sonntag.Foto: Werner Zempelin

Olfen. „Alarm“ in Olfen, beim großen Oktoberfest war wie erwartet wieder richtig schwer was los.

Das Festzelt bebte, neben der bayerischen Stimmungsmusik von der Zillertaler „Freddy-Pfister-Band“, die das musikalische Kommando übernahm, erinnerten auch Lederhosen und zünftige Dirndl sowie weißblaue Wimpel und Tischdecken an den Freistaat Bayern. Haxen, Leberkäs, Weißwurst – alles da. Bürgermeister Josef Himmelmann war ganz begeistert: „Mit 600 Besuchern war das Zelt rappelvoll, die Stimmung dank der tollen Band so super, dass die letzten Besucher erst am Morgen gingen“. Himmelmann selbst hatte es bis Drei ausgehalten.

Der gestrigen Morgen begann um 11 Uhr. Händler öffneten ihre Stände, um Handarbeiten, Schmuck, edle Steine, Lederwaren, Kunsthandwerk, Kürbisse und Gartengeräte sowie Pflanzen für den Garten anzubieten. Auch zwei Autohäuser waren mit ihren neuen Modellen vertreten. Den musikalischen Auftakt lieferten das Musikkorps der Stadt und Gerd Herzing, die die zahlreichen Besucher mit Volksmusik in Stimmung brachten. So fehlte nur noch der Ruf „O’zapft is“ von Bürgermeister Himmelmann beim Fassanstich im Festzelt, damit bayerisches Bier in Strömen fließen konnte. Zum Glück spielte das Wetter mit und der befürchtete Regen blieb aus, so dass die Stimmung bis in den frühen Abend schwappte.

Werner Zempelin



Kommentare
Aus dem Ressort
1000-Euro-Reisegutschein lockt hinterm Türchen
Lions-Club-Adventskalende...
Die vierte Auflage des Adventskalenders des Lions-Clubs Datteln/Waltrop folgt wieder dem bewährten Prinzip: Gutes tun und attraktive Gewinne unter die Leute bringen.
Fahrbahn soll bald markiert werden
Bachstraße
Die Fahrbahn der Bachstraße soll bald eine Seitenbegrenzungs-Markierung erhalten. Das erklärt der Technische Beigeordnete der Stadtverwaltung, Bernd Immohr. Hintergrund ist eine Beschwerde von SZ-Leser Friedhelm Frey.
Blindgänger am Altenheim
Leharstraße
Fast 70 Jahre nach Kriegsende haben Bombensucher in Datteln immer noch gut zu tun. Heute wurde wieder einmal ein angerosteter Blindgänger in Hagem aus dem Boden geholt.
Autoknacker schlagen fünfmal zu
Nacht zum Mittwoch
Eine solche Serie von Auto-Aufbrüchen hat Herten seit Jahren nicht erlebt. Seit Ende September haben die unterschiedlichen Täter mehr als 20-mal zugeschlagen. In der vergangenen Nacht kamen fünf weitere Fälle hinzu.
Polizei gibt Tipps
Landesweite Aktionswoche...
Auf dem Marktplatz in Brassert fand die Polizei viel Gehör mit ihren Tipps für den Schutz vor Einbrechern.
Fotos und Videos
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Top Artikel aus der Rubrik