Das aktuelle Wetter Unser Vest 7°C
Oktoberfest in Olfen

Zelt voll, toll: „O’zapft is“

14.10.2012 | 21:00 Uhr
Zelt voll, toll: „O’zapft is“
Vollgas: Nach einer langen und feucht-fröhlichen Samstagnacht eröffnete das Musikkorps der Stadt den Oktoberfest-Sonntag.Foto: Werner Zempelin

Olfen. „Alarm“ in Olfen, beim großen Oktoberfest war wie erwartet wieder richtig schwer was los.

Das Festzelt bebte, neben der bayerischen Stimmungsmusik von der Zillertaler „Freddy-Pfister-Band“, die das musikalische Kommando übernahm, erinnerten auch Lederhosen und zünftige Dirndl sowie weißblaue Wimpel und Tischdecken an den Freistaat Bayern. Haxen, Leberkäs, Weißwurst – alles da. Bürgermeister Josef Himmelmann war ganz begeistert: „Mit 600 Besuchern war das Zelt rappelvoll, die Stimmung dank der tollen Band so super, dass die letzten Besucher erst am Morgen gingen“. Himmelmann selbst hatte es bis Drei ausgehalten.

Der gestrigen Morgen begann um 11 Uhr. Händler öffneten ihre Stände, um Handarbeiten, Schmuck, edle Steine, Lederwaren, Kunsthandwerk, Kürbisse und Gartengeräte sowie Pflanzen für den Garten anzubieten. Auch zwei Autohäuser waren mit ihren neuen Modellen vertreten. Den musikalischen Auftakt lieferten das Musikkorps der Stadt und Gerd Herzing, die die zahlreichen Besucher mit Volksmusik in Stimmung brachten. So fehlte nur noch der Ruf „O’zapft is“ von Bürgermeister Himmelmann beim Fassanstich im Festzelt, damit bayerisches Bier in Strömen fließen konnte. Zum Glück spielte das Wetter mit und der befürchtete Regen blieb aus, so dass die Stimmung bis in den frühen Abend schwappte.

Werner Zempelin



Kommentare
Aus dem Ressort
21-Jähriger bei Unfall verletzt
Beim Überqueren der...
Ein 21-jähriger Marler wurde am Sonntag bei einem Unfall auf der Victoriastraße verletzt.
Neues Buch zur Straßenbahngeschichte in Herten
"Die Zehn" auf 147 Seiten
In der Geschichte der Straßenbahnen der Vestischen nimmt die Linie 10 neben der Linie 1 der ersten Straßenbahn im Kreis Recklinghausen eine ganz besondere Rolle ein. Sie ist die Bahn, die seit dem 20. Oktober 1957 mit über 30 Kilometern die längste Strecke innerhalb des Netzes fuhr.
Seelsorge-Team ist weiter nicht komplett
Keine konkreten Signale
Eine Verstärkung für das Seelsorge-Team der katholischen Gesamtgemeinde St. Peter ist weiter nicht in Sicht.
"Laden" unterstützt 400 bedürftige Menschen
Ökumenisches Hilfsprojekt
Von den Mitarbeitern des ökumenischen Hilfsprojekts "Der Laden" werden immer mehr bedürftige Menschen aus der Stadt unterstützt. Mittlerweile gibt es schon 400 regelmäßige Kunden. Zugunsten der "Laden"-Arbeit hat am Sonntag wieder ein Büchermarkt im Evangelischen Gemeindezentrum stattgefunden.
Pony bei Zusammenprall mit Lkw getötet
Aus Gehege getürmt
In der Nacht zum Montag sind in Datteln zehn Ponys aus einem Gehege ausgebrochen. Ein Tier stieß auf dem Ostring kurz darauf mit einem Lkw zusammen und starb noch an der Unfallstelle, berichtet die Polizei.
Fotos und Videos
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Top Artikel aus der Rubrik