Das aktuelle Wetter Unser Vest 10°C
Ehrenamt

Vestische wirbt für die Freiwillige Feuerwehr Herten

18.09.2012 | 18:04 Uhr
Vestische wirbt für die Freiwillige Feuerwehr Herten
Die Freiwillige Feuerwehr sucht Nachwuchs – die Vestische hilft.Foto: Joachim Bachmann

Herten. Es ist nicht so, dass die Hertener Löschzüge keine Freiwilligen Feuerwehrmänner mehr haben, die Alarm- und Ausrückordnung in Gefahr wäre, doch der Stammwehr fehlt ein wenig Personal. 125 aktive Freiwillige Wehrleute sind neben der Berufsfeuerwehr in Herten im Einsatz. Eine Soll-Stärke von 63 pro Löschzug wäre perfekt, doch in Scherlebeck sind es 54, in Herten-Mitte 47 und in Westerholt nur 45.

Dies nahm Scherlebecks Löschzugführer Theo Koch zum Anlass, über eine Strategie nachzudenken, wie man neue Mitglieder an sich binden kann, die mindestens 18 Jahre alt sind und in der Stammwehr eingesetzt werden können. Koch erarbeitete gemeinsam mit den anderen Löschzugführern ein Konzept. Eine große Werbefläche musste her, die am besten mobil unterwegs ist. Und was bot sich da besser an als ein Bus der Vestischen, der in Herten und Umgebung fährt?

Linienbus mit Folien beklebt

Dieses Projekt wurde nun umgesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr trat an das Nahverkehrsunternehmen heran, das quasi in der Nachbarschaft der Wache Scherlebeck seinen Hauptsitz hat. Ein Linienbus wurde mit Folien versehen, auf denen die Wehr für das freiwillige Engagement wirbt. „Wir brauchen Dich. Für Eure Sicherheit“ lautet der Slogan. Mittels eines QR-Codes werden Interessierte über ihr Smart-Phone direkt auf die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Herten geleitet, können sich dort informieren, welche Voraussetzungen man erfüllen muss, um sich als Feuerwehrmann zu engagieren.

„Wir versuchen damit, potenzielle Interessenten ein wenig zu kitzeln“, so Theo Koch. Denn „Quereinsteiger, die mit 25, 30 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr anfangen, gibt es leider nicht so häufig“. Genau um diese Personengruppe geht es, die nach der Ausbildung im ehrenamtlichen Dienst einsteigen könnten.

Dass die Vestische dies unterstützt, sei Ehrensache. Reimund Kreutzberg, Sprecher des Unternehmens: „Das haben wir gerne gemacht. Und als gebeuteltes Kind ist man für eine Feuerwache direkt um die Ecke dankbar.“ Womit er auf den Großbrand in Bottrop anspielte, bei dem zahlreiche Busse der Vestischen ausbrannten.

Michael Jacobs



Kommentare
Aus dem Ressort
15 Zweitklässler bei Vollbremsung eines Schulbusses verletzt
Unfall
Ein mit über 50 Zweitklässlern besetzter Schulbus musste am Donnerstagmorgen in Recklinghausen so stark bremsen, dass 14 Schüler und eine Lehrerin verletzt wurden. Ein weiterer Schüler kam vorsorglich ins Krankenhaus. Der Bus war dem Auto eines 87-Jährigen aus Oer-Erkenschwick ausgewichen.
Anwohner des Straßenstrichs in Gelsenkirchen sind enttäuscht
Prostitution
Im Gelsenkirchener Eichkamp befürchten die Menschen, dass der zeitlich begrenzte Sperrbezirk zur Dauerlösung werden könnte. Damit falle das einzige Argument weg, das die Bezirksregierung Münster akzeptiert – die Gefährdung des Kindeswohles. In Herten formiert sich der Bürgerprotest via Facebook.
Bilanz der Polizei - bisher drei tödlich verunglückte Biker
Verkehr
Haltern am See - für viele Motorradfahrer aus dem Kreis Recklinghausen ein beliebtes Gebiet für Ausflugsfahrten. Mit Strecken, auf denen man auch mal so richtig aufdrehen kann. Die Polizei hat deshalb dort Donnerstag Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Spitze war ein Biker mit fast 130 km/h.
Eltern-Haltestellen sollen Park-Chaos vor Schulen beenden
Schulen
Sie meinen es wahrscheinlich nur gut: Viele Eltern kutschieren ihren Nachwuchs im Auto bis direkt vors Schultor. So lernen ihre Kinder aber nicht, sich sicher im Verkehr zu bewegen. Außerdem werden andere gefährdet. Schulen und Regierung setzen jetzt auf "Eltern-Haltestellen" im Umfeld der Schule.
Liebes-Ballons: ein Fall für die Polizei
Luftpost
Post aus Bielefeld für die in Westerholt frisch vermählten Dennis und Janine Dembowski: Dort hatte die Ballon-Botschaft des Paares einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil Ballonknäuel Autofahrer iritierten. Die Beamten auf der Wache beschlossen, ein Foto von den Luftballons mit Polizeiwagen zu machen.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk