Das aktuelle Wetter Unser Vest 19°C
Prozesse

Unfall einer Anwältin stoppt Steuerprozess

17.09.2012 | 16:38 Uhr
Unfall einer Anwältin stoppt Steuerprozess
Foto: Ulrich von Born

Essen. / Haltern am See. Vier Tage plante die I. Essener Strafkammer im Prozess gegen die beiden Unternehmer aus Haltern. Doch der Unfall einer Rechtsanwältin stoppte das Verfahren am Montag bereits zu Beginn. Um Steuerhinterziehung geht es, die Halterner sollen den Fiskus laut Anklage um rund 1,4 Millionen Euro geprellt haben.

„Beratung bei der Abfallbeseitigung“ boten die 64-Jährige und der 52-Jährige an. Im Jahre 2005 gingen sie zusammen, gründeten die Firma B. in Haltern. Zur Geschäftsidee der Unternehmer gehörte es, die Steuerlast erheblich zu drücken. Dazu sollen sie Scheinrechnungen in die Buchführung eingearbeitet haben. Vorgeworfen wird dem Duo Steuerhinterziehung im Zeitraum von Oktober 2005 bis Mai 2008.

Prüfer sahen Scheinrechnungen

Aufmerksam wurden die Steuerbehörden bei einer Prüfung im Haus der 68-Jährigen vor vier Jahren. Damals waren die Prüfer auf Rechnungen einer Firma aufmerksam geworden, die eigentlich für das Ausstellen illegaler Scheinrechnungen bekannt war. Weitere Ermittlungen ergaben einen Anfangsverdacht, Anfang 2009 kam es zu Durchsuchungsaktionen gegen die beiden.

Als „Nebenbeklagte“ ist auch die Firma der beiden Halternerinnen am Verfahren beteiligt. Gegen sie könnte ein Bußgeld verhängt werden. Vetreten hatte das Unternehmen die Anwältin. Durch ihren Ausfall muss sich zunächst ein anderer Jurist in die Thematik einarbeiten, bevor neu verhandelt wird.

Stefan Wette


Kommentare
Aus dem Ressort
Zuckermais in Herten selber pflücken – einfach süß
Landwirtschaft
Ein neuer Trend: Dass große Zuckermais-Schild vor der Einfahrt zum Hof Feldhaus an der Hertener Straße/Ecke Ebbelicher Weg in Westerholt macht es deutlich: Nach der Erdbeer-Saison beginnt jetzt die Zuckermais-Saison. Es darf gepfückt werden.
Polizei in Recklinghausen warnt vor falschen Wasserwerkern
Kriminalität
Sie gaben vor vom Wasserwerk zu sein und in die Wohnung zu müssen. Mit dieser dreisten Masche verschafften sich Täter Einlass in die Wohnung von zwei Seniorinnen in Gladbeck und in Recklinghausen - und bestahlen sie. Die Polizei nimmt diese beiden Fälle zum Anlass einige Verhaltenstipps zu geben.
Minenjagdboot „Herten“ empfängt Gäste aus Westerholt
Reservisten
Der Jahresausflug der Reservistenkameradschaft Westerholt zum Minenjagdboot „Herten“, das in Kiel vor Anker liegt, war so eindrucksvoll wie abwechslungsreich. Elf Kameraden und zwei Förderer machten sich auf, um das Patenboot der Stadt Herten zu besuchen.
Blitzeinschlag in Düsseldorfer Feuerwache - Straßen geflutet
Wetter
Ausgerechnet in die Feuerwache in Düsseldorf ist am Montag der Blitz eingeschlagen. Zudem mussten mehrere Straßen in der Nähe, darunter eine Bundesstraße, wegen Überflutung gesperrt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Starkregen.
Karstadt-Mitarbeiter wegen Sparkurs erneut in Angst
Karstadt
Die erneuten Spekulationen über die Zukunft von Karstadt sorgt bei den Mitarbeitern für tiefe Verunsicherung. Nach dem plötzliche Abgang von Chefin Sjöstedt kündigte Aufsichtsratschef Fanderl einen harten Sparkurs an. Einzelne Häuser im Ruhrgebiet standen schon mehrfach auf der Streichliste.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk