Das aktuelle Wetter Unser Vest 6°C
Vest

Stachelbissig

03.09.2007 | 10:35 Uhr

Brisantes Programm über die aktuelle Lokal- und Bundespolitik Drei Termine stehen noch zur Wahl

Oer-Erkenschwick. Und wieder einmal bringt die Gruppe "Stachelbissig" ein brisantes Programm auf die Bühne mit Sketchen über die aktuelle Lokal- und Bundespolitik. Der Titel "Wohin geht die Reise" würdigt den Bankrott der USA im Irak und beschäftigt sich mit dem amerikanischen Präsidenten, dessen Entscheidungen nicht nur zum Lachen reizen, sondern den Menschen oft eine Gänsehaut machen und Furcht auslösen vor dem, was noch alles geschehen kann.

Wie sieht sie aus, die Reise in die Zukunft mit Kopfnoten für unsere Schüler, mit Mafioso in Pizza- und Pommesbuden, mit gechipten alten Leuten, die als Nummern überwacht werden. Stachelbissig schont weder eine Verwaltung, die nach dem Hü-Hott-Prinzip in Oer-Erkenschwick Schulpolitik betreibt, noch unseren Innenminister, der als radikaler Grundgesetzänderer vorgibt, unsere Freiheit mit Handy- und Computerschnüffelei zu verteidigen. Stachelbissig, das sind Ralf Rieder, Brigitte Vollhase und Stefan Schäfer. Die Vorstellung im Cafe Corretto ist bereits ausverkauft, aber zu den anderen drei Terminen sind noch Karten zu haben. Die anderen Termine, das sind: 7. September, 20 Uhr, IGBCE Freizeitheim. 8. September, 20 Uhr Gaststätte Mutter Wehner. 15. September, 20 Uhr Gaststätte Mutter Wehner.

Eintritt 10 E, Vorverkauf Hansen's Bücherecke, Berliner Platz 9, Oer-Erkenschwick



Kommentare
Aus dem Ressort
Frau vor Polizisten erschossen - Verfahren eingestellt
Prozess.
Eine 47 Jahre alte Frau aus Recklinghausen starb im März 2013 im Beisein von zwei Polizisten, die sie beschützen sollten. Nun mussten sich die beiden Beamten vor Gericht verantworten. Am Montag wurde das Urteil verkündet.
Erdbeben der Stärke 3,4 erschüttert nördliches Ruhrgebiet
Erdbeben
Ein Erdbeben der Stärke 3,4 hat nach Angaben des Deutschen Geoforschungszentrums am Mittag das nördliche Ruhrgebiet erschüttert. Auf Twitter berichten Zeugen von Erschütterungen. Das Epizentrum soll demnach in Dorsten liegen.
Vermisster Mann aus Waltrop wieder da
Vermisstenmeldung
Der 21-jährige Mann aus Waltrop, der seit Montag vermisst wurde, ist wieder da. Polizeibeamte konnten ihn am Bahnhof in Göttingen in Obhut nehmen und zu seinen Eltern bringen.
Großbrand: Halle voller Tanklaster brannte in Castrop-Rauxel
Feuerwehr
Ein Feuer in einem Gewerbegebiet in Castrop-Rauxel hat am Donnerstagmorgen einen Großalarm der dortigen Feuerwehren ausgelöst. Eine Lagerhalle stand in Flammen. Das Feuer breitete sich rasch aus. Die Feuerwehr warnte Anwohner im Umkreis.
Langes Warten auf den Radweg
Radverkehr
Der Zeitplan ist aus den Fugen, und alles wird teurer als geplant. Das ist für Ulrich Carow, Bereichsleiter Umwelt beim Regionalverband Ruhr (RVR), ganz sicher. Er ist nicht amüsiert, wenn er an den Radweg denkt, der über die alte Zechenbahntrasse quer durch Herten führt.
Fotos und Videos
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel