Das aktuelle Wetter Unser Vest 18°C
Autokorso

Quadfahrer bei Autokorso in Recklinghausen schwer verletzt

18.06.2012 | 08:39 Uhr
Quadfahrer bei Autokorso in Recklinghausen schwer verletzt
Die Autokorsos in der Region verliefen zum größten Teil ruhig. In Recklinghausen wurde allerdings ein Quadfahrer schwer verletzt.Foto: dapd

Recklinghausen/Oberhausen.  Weil er sich mit einer Fahne in seinem Fahrzeug verfangen hatte, ist ein Quadfahrer am Sonntagabend beim Autokorso in Recklinghausen verunglückt. Dabei verletzte er sich schwer. Andere Städte melden Schlägereien und bengalische Feuer am Rande der EM-Feiern.

Schwer verletzt wurde am Sonntagabend beim Autokorso in Recklinghausen ein Quadfahrer. Nach Angaben der Polizei hatte sich seine Fahne auf dem Wall im Fahrzeug verfangen. Daraufhin kippte das Quad um. Der Fahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Schwenken von Fahnen aus fahrenden Fahrzeugen hinaus zu lebensgefährlichen Situationen führen kann.

Zufahrt zu Kreisverkehr in Oberhausen gesperrt

In Oberhausen mussten nach dem EM-Spiel der deutschen Mannschaft die Zufahrten zum Kreisverkehr Höhenweg/Königshardter Straße/Hartmannstraße gesperrt werden. Die Polizei berichtet von etwa 300 lautstark feiernden Personen. Der Autokorso sei in erster Linie zwischen der Innenstadt und dem Centro gependelt.

Die Kreispolizeibehörde Mettmann berichtet von mehreren Schlägereien bei den Jubelfeiern zur EM. Einzelne Straßenkreuzungen seien bei den Autokorsos blockiert worden.


Aus dem Ressort
Polizei in Recklinghausen warnt vor falschen Wasserwerkern
Kriminalität
Sie gaben vor vom Wasserwerk zu sein und in die Wohnung zu müssen. Mit dieser dreisten Masche verschafften sich Täter Einlass in die Wohnung von zwei Seniorinnen in Gladbeck und in Recklinghausen - und bestahlen sie. Die Polizei nimmt diese beiden Fälle zum Anlass einige Verhaltenstipps zu geben.
Minenjagdboot „Herten“ empfängt Gäste aus Westerholt
Reservisten
Der Jahresausflug der Reservistenkameradschaft Westerholt zum Minenjagdboot „Herten“, das in Kiel vor Anker liegt, war so eindrucksvoll wie abwechslungsreich. Elf Kameraden und zwei Förderer machten sich auf, um das Patenboot der Stadt Herten zu besuchen.
Blitzeinschlag in Düsseldorfer Feuerwache - Straßen geflutet
Wetter
Ausgerechnet in die Feuerwache in Düsseldorf ist am Montag der Blitz eingeschlagen. Zudem mussten mehrere Straßen in der Nähe, darunter eine Bundesstraße, wegen Überflutung gesperrt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Starkregen.
Karstadt-Mitarbeiter wegen Sparkurs erneut in Angst
Karstadt
Die erneuten Spekulationen über die Zukunft von Karstadt sorgt bei den Mitarbeitern für tiefe Verunsicherung. Nach dem plötzliche Abgang von Chefin Sjöstedt kündigte Aufsichtsratschef Fanderl einen harten Sparkurs an. Einzelne Häuser im Ruhrgebiet standen schon mehrfach auf der Streichliste.
Noch mehr Glitzer und Glamour
Revue-Palast Ruhr
Ende Oktober 2009 hob sich im rustikal-glamourösen Ambiente der denkmalgeschützten Heizzentrale der Zeche Ewald in Herten der rote Samtvorhang zur Premiere. Trotz mancher Schwierigkeiten geht Theater-Prinzipal Christian Stratmann mit seinem Revue-Palast Ruhr in die Verlängerung.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk