Das aktuelle Wetter Unser Vest 12°C
Wasserflöhe

Partyspaß im Copa Ca Backum

26.12.2009 | 03:00 Uhr

Herten. Ferienzeit ist auch Partyzeit. Für die Wasserflöhe gilt das doppelt: Jeweils am Mittwoch, 30. Dezember, und 6. Januar können sie bei der Wasserdisco im Hallenbad des Copa Ca Backum nach Herzenslust toben.

Jeweils von 15 bis 17 Uhr wird die Musik am Copa-Nichtschwimmerbecken aufgedreht. Zu aktuellen Hits und Disco-Klassikern können die kleinen Gäste im Wasser schwimmen, spielen und plantschen. Für richtig viel Spaß sorgt neben der Musik auch jede Menge Wasserspielzeug.

Wer von so viel Action Appetit auf etwas Süßes bekommt, kann sich am Beckenrand mit einer kleinen Stärkung versorgen: Kinderclub-Leiterin Karin Rokahr hat viele leckere Überraschungen für die Wasserflöhe vorbereitet. Das Angebot ist im Eintrittspreis enthalten. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kronzeuge bricht in Prozess gegen Satudarah-Rocker zusammen
Prozess
Nachdem im Januar der Duisburger Satudarah-Boss Ali O. sechseinhalb Jahre Haft bekam, startete am Freitag vor dem Landgericht Essen ein weiterer Prozess gegen Mitglieder des aus Holland importierten Rockerclubs. Der Kronzeuge aus Bottrop brach erst zusammen, sagte später dann aber doch noch aus.
Motorradfahrer aus Bochum bei Unfall auf A 2 schwer verletzt
Sperrung
Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A 2 sind am Donnerstag Nachmittag zwei Menschen verletzt worden. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Recklinghausen hatte einen vor ihm bremsenden Motorradfahrer aus Bochum zu spät bemerkt. Dessen Kawasaki wurde von der Autobahn katapultiert.
A43 bei Marl nach Flugzeug-Notlandung wieder freigegeben
Flugunfall
Ein Motorflugzeug ist am Mittwoch an einer Böschung an der A43 bei Marl notgelandet. Der Pilot aus Bochum hatte Glück im Unglück. Er wurde bei der Notlandung nicht schwer verletzt. Ein Kran barg das Flugzeug am Mittwochnachmittag. Wie genau es zu dem Unfall kam, müssen jetzt Experten klären.
15 Zweitklässler bei Vollbremsung eines Schulbusses verletzt
Unfall
Ein mit über 50 Zweitklässlern besetzter Schulbus musste am Donnerstagmorgen in Recklinghausen so stark bremsen, dass 14 Schüler und eine Lehrerin verletzt wurden. Ein weiterer Schüler kam vorsorglich ins Krankenhaus. Der Bus war dem Auto eines 87-Jährigen aus Oer-Erkenschwick ausgewichen.
Anwohner des Straßenstrichs in Gelsenkirchen sind enttäuscht
Prostitution
Im Gelsenkirchener Eichkamp befürchten die Menschen, dass der zeitlich begrenzte Sperrbezirk zur Dauerlösung werden könnte. Damit falle das einzige Argument weg, das die Bezirksregierung Münster akzeptiert – die Gefährdung des Kindeswohles. In Herten formiert sich der Bürgerprotest via Facebook.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk
Top Artikel aus der Rubrik