Das aktuelle Wetter Unser Vest 12°C
Polizeibericht

Olfenerin bleibt weiter verschwunden

22.07.2012 | 17:55 Uhr
Olfenerin bleibt weiter verschwunden
Mit einem Aufgebot suchte die Polizei nun in den Ahsener Lippeauen.

Olfen / Datteln. Von der seit einer Woche vermissten Mathilde Niehoff aus Olfen fehlt weiter jede Spur. Mehrere Suchaktionen der Polizei verliefen wie berichtet bislang ergebnislos. Auch ein erneuter Hubschraubereinsatz am Samstag im Gebiet der Lippeauen in Datteln-Ahsen brachte keine neuen Erkenntnisse.

Zwischen 13 Uhr und etwa 15.30 Uhr waren mehrere Beamte der Wache Datteln in Richtung „Haus Vogelsang“ ausgerückt, um rund um ein Gehöft auf der Straße „Auf dem Bonnheck“ nach der 65-jährigen Frau oder nach Spuren zu suchen. Während ein Polizeihubschrauber das Gebiet aus der Luft mit Wärmebild- und Videotechnik absuchte, machten sich am Boden Dattelner Polizisten daran, mehr Licht in das ungeklärte Verschwinden von Mathilde Niehoff zu bringen. Auch diese Suche aber brachte bislang keine neuen Erkenntnisse.

Wer helfen kann, irgendetwas gefunden oder gesehen hat, was mit dem Verschwinden der Frau zusammenhängen könnte, sollte sich dringend bei der Polizei melden (02361 550, 110 oder bei jeder Dienststelle).

Norbert Ahmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Public Viewing - wo das Ruhrgebiet die Fußball-WM feiert
Public Viewing
Essener und Gladbecker feiern in Hallen, Bochumer und Recklinghäuser draußen. Die meisten Großveranstaltungen zur Fußball-WM sind nun angemeldet. Beim Lärmschutz gibt es kaum Probleme. Jugendliche brauchen allerdings bei Spielen mit Anpfiff um 21 Uhr eine Begleitperson. Ein Public Viewing-Überblick.
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
Fleischwolf trennte Supermarkt-Angestellter die Hand ab
Unfall
Schlimmer Zwischenfall in einem türkischen Supermarkt an der Bahnhofstraße in Marl. Mittwochvormittag geriet eine Angestellte mit der Hand in einen Fleischwolf. Die Hand wurde dabei abgetrennt. Erst die Feuerwehr konnte die schwer verletzte Frau befreien.
Grimme-Preisträger gehen auf Tuchfühlung mit den Fans
Grimme-Preis
Der Grimme-Preis ist 50 Jahre alt geworden und hat seit 1964 mehr als 500 Auszeichnungen vergeben. Zur Geburtstagsgala sind zwölf hinzugekommen. Künstler Günther Uecker hat zum Jubiläum ein Medienobjekt gestaltet. Auch Bundespräsident Gauck kam nach Marl.
Polizei NRW gelingt Schlag gegen reisende Einbrecherbanden
Einbrecherbanden
Mobile Tätergruppen waren bisher nur schwer zu fassen, doch jetzt ist der Polizei NRW ein schwerer Schlag gegen die Banden gelungen. Mit dem Konzept "Mobile Täter im Visier" konnten neun Männer festgenommen werden. Sie und ihre vielen Komplizen sollen für mehr als 60 Einbrüche verantwortlich sein.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk
Top Artikel aus der Rubrik