Das aktuelle Wetter Unser Vest 14°C
NABU-Aktion

Nabu ruft zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“

04.01.2013 | 00:00 Uhr
Nabu ruft zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“
Ein Stammgast in den Gärten des Ruhrgebiets: die gute, alte Drossel.Foto: Ulla Michels

Recklinghausen. Die bisherigen beiden Veranstaltungen waren echte Renner, nun steigt von Freitag bis Sonntag, 4.-6. Januar, die deutschlandweit dritte „Stunde der Wintervögel“. Auch der NABU Recklinghausen ruft auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden.

Im Mittelpunkt der Aktion stehen die vertrauten und oft weit verbreiteten Vogelarten. Wo kommen sie vor? Wo sind sie häufig und wo selten geworden? Je genauer der NABU über solche Fragen Bescheid weiß, desto besser kann er sich für den Schutz der Vögel stark machen.

Teilnehmer suchen sich einen Platz, von dem aus Sie gut beobachten können, notieren von jeder Art die höchste Zahl, die im Laufe auftaucht. Die Beobachtungen sollten dann in den Meldebogen übertragen werden, der unter anderem am 5. Januar beim NABU Recklinghausen am Alten Forsthaus Hohenhorst ausliegt (Hohenhorster Weg 51). Dort stehen zwischen auch NABU-Mitarbeiter für Tipps rund um die „Stunde der Wintervögel“ zur Verfügung und beantworten Fragen etwa zu den Themen Winterfutter und Winterfütterung oder Nisthilfen. Zudem zeigt der NABU, wie man Winterfutter selbst herstellt (10-14 Uhr).

Info: stundederwintervoegel.de, nabu.de oder bei Stefan Wanske (0177 73 740 18).

Norbert Ahmann



Kommentare
Aus dem Ressort
15 Zweitklässler bei Vollbremsung eines Schulbusses verletzt
Unfall
Ein mit über 50 Zweitklässlern besetzter Schulbus musste am Donnerstagmorgen in Recklinghausen so stark bremsen, dass 14 Schüler und eine Lehrerin verletzt wurden. Ein weiterer Schüler kam vorsorglich ins Krankenhaus. Der Bus war dem Auto eines 87-Jährigen aus Oer-Erkenschwick ausgewichen.
Anwohner des Straßenstrichs in Gelsenkirchen sind enttäuscht
Prostitution
Im Gelsenkirchener Eichkamp befürchten die Menschen, dass der zeitlich begrenzte Sperrbezirk zur Dauerlösung werden könnte. Damit falle das einzige Argument weg, das die Bezirksregierung Münster akzeptiert – die Gefährdung des Kindeswohles. In Herten formiert sich der Bürgerprotest via Facebook.
Bilanz der Polizei - bisher drei tödlich verunglückte Biker
Verkehr
Haltern am See - für viele Motorradfahrer aus dem Kreis Recklinghausen ein beliebtes Gebiet für Ausflugsfahrten. Mit Strecken, auf denen man auch mal so richtig aufdrehen kann. Die Polizei hat deshalb dort Donnerstag Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Spitze war ein Biker mit fast 130 km/h.
Eltern-Haltestellen sollen Park-Chaos vor Schulen beenden
Schulen
Sie meinen es wahrscheinlich nur gut: Viele Eltern kutschieren ihren Nachwuchs im Auto bis direkt vors Schultor. So lernen ihre Kinder aber nicht, sich sicher im Verkehr zu bewegen. Außerdem werden andere gefährdet. Schulen und Regierung setzen jetzt auf "Eltern-Haltestellen" im Umfeld der Schule.
Liebes-Ballons: ein Fall für die Polizei
Luftpost
Post aus Bielefeld für die in Westerholt frisch vermählten Dennis und Janine Dembowski: Dort hatte die Ballon-Botschaft des Paares einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil Ballonknäuel Autofahrer iritierten. Die Beamten auf der Wache beschlossen, ein Foto von den Luftballons mit Polizeiwagen zu machen.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk