Das aktuelle Wetter Unser Vest 11°C
Politik

Mißfelder im Vorstand der Atlantik-Brücke

30.06.2013 | 08:49 Uhr
Außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Philipp Mißfelder.
Außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Philipp Mißfelder.Foto: /Kein_Verkauf

Recklinghausen.  Auf der Mitgliederversammlung der Atlantik-Brücke e.V. wurde der Recklinghäuser CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Mißfelder in den Vorstand gewählt.

"Als Außenpolitiker, aber vor allem auch persönlich, bedeutet mir die transatlantische Partnerschaft sehr viel. Dass es uns heute in Deutschland so gut geht, ist nicht zu letzt durch die starke deutsch-amerikanische Partnerschaft begründet", erklärte der Bundesvorsitzende der Jungen Union. "Die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, eine transatlantische Freihandelszone, aber auch die neue Rolle Asiens sind zentrale Themen der Atlantik-Brücke. Um die bewährte Partnerschaft weiterhin zu fördern, engagiere ich mich in dem Verein", so Mißfelder.
Die Atlantik-Brücke wurde 1952 als überparteilicher Verein gegründet, der sich die Festigung und den Ausbau der guten Beziehungen zwischen Deutschland und Amerika als Ziel gesetzt hat. Die rund 500 Mitglieder des privat organisierten, gemeinnützigen Vereins setzen sich überwiegend aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft zusammen. Die Aktivitäten der Atlantik-Brücke setzen die Schwerpunkte im Bereich der Fach- und Expertenkonferenzen, der Begegnungs- und Austauschprogramme und auch in der Nachwuchsförderung. Vorsitzender ist Friedrich Merz, Ex-Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Facebook
Kommentare
Top Artikel aus der Rubrik
Fotos und Videos
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Aus dem Ressort
1000-Euro-Reisegutschein lockt hinterm Türchen
Lions-Club-Adventskalende...
Die vierte Auflage des Adventskalenders des Lions-Clubs Datteln/Waltrop folgt wieder dem bewährten Prinzip: Gutes tun und attraktive Gewinne unter die Leute bringen.
Fahrbahn soll bald markiert werden
Bachstraße
Die Fahrbahn der Bachstraße soll bald eine Seitenbegrenzungs-Markierung erhalten. Das erklärt der Technische Beigeordnete der Stadtverwaltung, Bernd Immohr. Hintergrund ist eine Beschwerde von SZ-Leser Friedhelm Frey.
Blindgänger am Altenheim
Leharstraße
Fast 70 Jahre nach Kriegsende haben Bombensucher in Datteln immer noch gut zu tun. Heute wurde wieder einmal ein angerosteter Blindgänger in Hagem aus dem Boden geholt.
Autoknacker schlagen fünfmal zu
Nacht zum Mittwoch
Eine solche Serie von Auto-Aufbrüchen hat Herten seit Jahren nicht erlebt. Seit Ende September haben die unterschiedlichen Täter mehr als 20-mal zugeschlagen. In der vergangenen Nacht kamen fünf weitere Fälle hinzu.
Polizei gibt Tipps
Landesweite Aktionswoche...
Auf dem Marktplatz in Brassert fand die Polizei viel Gehör mit ihren Tipps für den Schutz vor Einbrechern.