Das aktuelle Wetter Unser Vest 5°C
Preisverleihung

Kompetenznachweis Kultur

03.07.2012 | 19:07 Uhr
Kompetenznachweis Kultur
Kurze Geschichten in starken Bildern: die Theaterwerkstatt.

Herten. Stärken stärken, Stärken überhaupt erst sichtbar machen. Wer zwölf oder nicht viel älter ist, hat noch alle Chancen. Eine ist der Kompetenznachweis Kultur.

Entwickelt von der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, wird dieser Bildungspass seit vier Jahren auch in Herten verliehen. Dank der finanziellen Unterstützung der Bildungsinitiative der Volksbank Ruhr Mitte. Dank auch der CreativWerkstatt, dieser überaus rührigen kulturpädagogischen Einrichtung, die durch ein vielfältiges Angebot die Kreativität und kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen fördern will.

Der Nachweis unterstützt Jugendliche beim Einstieg in das Berufsleben, enthält für Personalverantwortliche zudem wichtige Hinweise auf die Kompetenzen von Bewerbern, belegt die positiven Wirkungen kultureller Bildungsarbeit und ist ein Beitrag zur Anerkennung nicht formell erworbener Kompetenzen. Voraussetzung: der Besuch von mindestens zwei, drei Angeboten von CreativWerkstatt oder Kulturbüro.

Filmen, Tanzen, Nähen oder Theater spielen – erlaubt ist fast alles, was gefällt und gleichzeitig soziale Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Kreativität, Toleranz und Kritikfähigkeit fördert. So wie nun im Glashaus, wo 30 junge Leute mit dem Kompetenznachweis Kultur ausgezeichnet wurden.

Bauchtanz und Theater, LitKids und ihre Kriminalgeschichten. Fotos mit der selbstgebauten „Camera obscura“, der Trickfilm „Nachts in der Bank“. Mode der creative fashion and catwalk academy (c.a.f.c.a.), das Kriminalprojekt „Tatort Bild“ oder die Tänzer der Rosa-Parks-Schule. 200 Gäste waren aus dem Häuschen. Und womit? Mit Recht.

Norbert Ahmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Fleischwolf trennte Supermarkt-Angestellter die Hand ab
Unfall
Schlimmer Zwischenfall in einem türkischen Supermarkt an der Bahnhofstraße in Marl. Mittwochvormittag geriet eine Angestellte mit der Hand in einen Fleischwolf. Die Hand wurde dabei abgetrennt. Erst die Feuerwehr konnte die schwer verletzte Frau befreien.
Fußball-WM - Ruhrgebiet bereitet sich auf Public Viewing vor
Rudelgucken
Essener und Gladbecker feiern in Hallen, Bochumer und Recklinghäuser draußen. Die meisten Großveranstaltungen zur Fußball-WM sind nun angemeldet. Beim Lärmschutz gibt es kaum Probleme. Jugendliche brauchen allerdings bei Spielen mit Anpfiff um 21 Uhr eine Begleitperson. Ein Public Viewing-Überblick.
Vestische investiert 5 Millionen Euro in klimaschonende Busse
Nahverkehr
Fünf Millionen Euro hat das Verkehrsunternehmen für 20 neue Linienbusse im Dienst der „grünen Flotte“ ausgegeben. Die neuen Fahrzeuge, die auch in Gladbeck eingesetzt werden, zeichnen sich durch weniger Verbrauch und geringeren Schadstoffausstoß aus
Grimme-Preisträger gehen auf Tuchfühlung mit den Fans
Grimme-Preis
Der Grimme-Preis ist 50 Jahre alt geworden und hat seit 1964 mehr als 500 Auszeichnungen vergeben. Zur Geburtstagsgala sind zwölf hinzugekommen. Künstler Günther Uecker hat zum Jubiläum ein Medienobjekt gestaltet. Auch Bundespräsident Gauck kam nach Marl.
Polizei NRW gelingt Schlag gegen reisende Einbrecherbanden
Einbrecherbanden
Mobile Tätergruppen waren bisher nur schwer zu fassen, doch jetzt ist der Polizei NRW ein schwerer Schlag gegen die Banden gelungen. Mit dem Konzept "Mobile Täter im Visier" konnten neun Männer festgenommen werden. Sie und ihre vielen Komplizen sollen für mehr als 60 Einbrüche verantwortlich sein.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk