Das aktuelle Wetter Unser Vest 6°C
Preisverleihung

Kompetenznachweis Kultur

03.07.2012 | 19:07 Uhr
Kompetenznachweis Kultur
Kurze Geschichten in starken Bildern: die Theaterwerkstatt.

Herten. Stärken stärken, Stärken überhaupt erst sichtbar machen. Wer zwölf oder nicht viel älter ist, hat noch alle Chancen. Eine ist der Kompetenznachweis Kultur.

Entwickelt von der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, wird dieser Bildungspass seit vier Jahren auch in Herten verliehen. Dank der finanziellen Unterstützung der Bildungsinitiative der Volksbank Ruhr Mitte. Dank auch der CreativWerkstatt, dieser überaus rührigen kulturpädagogischen Einrichtung, die durch ein vielfältiges Angebot die Kreativität und kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen fördern will.

Der Nachweis unterstützt Jugendliche beim Einstieg in das Berufsleben, enthält für Personalverantwortliche zudem wichtige Hinweise auf die Kompetenzen von Bewerbern, belegt die positiven Wirkungen kultureller Bildungsarbeit und ist ein Beitrag zur Anerkennung nicht formell erworbener Kompetenzen. Voraussetzung: der Besuch von mindestens zwei, drei Angeboten von CreativWerkstatt oder Kulturbüro.

Filmen, Tanzen, Nähen oder Theater spielen – erlaubt ist fast alles, was gefällt und gleichzeitig soziale Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Kreativität, Toleranz und Kritikfähigkeit fördert. So wie nun im Glashaus, wo 30 junge Leute mit dem Kompetenznachweis Kultur ausgezeichnet wurden.

Bauchtanz und Theater, LitKids und ihre Kriminalgeschichten. Fotos mit der selbstgebauten „Camera obscura“, der Trickfilm „Nachts in der Bank“. Mode der creative fashion and catwalk academy (c.a.f.c.a.), das Kriminalprojekt „Tatort Bild“ oder die Tänzer der Rosa-Parks-Schule. 200 Gäste waren aus dem Häuschen. Und womit? Mit Recht.

Norbert Ahmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Frau vor Polizisten erschossen - Verfahren eingestellt
Prozess.
Eine 47 Jahre alte Frau aus Recklinghausen starb im März 2013 im Beisein von zwei Polizisten, die sie beschützen sollten. Nun mussten sich die beiden Beamten vor Gericht verantworten. Am Montag wurde das Urteil verkündet.
Erdbeben der Stärke 3,4 erschüttert nördliches Ruhrgebiet
Erdbeben
Ein Erdbeben der Stärke 3,4 hat nach Angaben des Deutschen Geoforschungszentrums am Mittag das nördliche Ruhrgebiet erschüttert. Auf Twitter berichten Zeugen von Erschütterungen. Das Epizentrum soll demnach in Dorsten liegen.
Vermisster Mann aus Waltrop wieder da
Vermisstenmeldung
Der 21-jährige Mann aus Waltrop, der seit Montag vermisst wurde, ist wieder da. Polizeibeamte konnten ihn am Bahnhof in Göttingen in Obhut nehmen und zu seinen Eltern bringen.
Großbrand: Halle voller Tanklaster brannte in Castrop-Rauxel
Feuerwehr
Ein Feuer in einem Gewerbegebiet in Castrop-Rauxel hat am Donnerstagmorgen einen Großalarm der dortigen Feuerwehren ausgelöst. Eine Lagerhalle stand in Flammen. Das Feuer breitete sich rasch aus. Die Feuerwehr warnte Anwohner im Umkreis.
Langes Warten auf den Radweg
Radverkehr
Der Zeitplan ist aus den Fugen, und alles wird teurer als geplant. Das ist für Ulrich Carow, Bereichsleiter Umwelt beim Regionalverband Ruhr (RVR), ganz sicher. Er ist nicht amüsiert, wenn er an den Radweg denkt, der über die alte Zechenbahntrasse quer durch Herten führt.
Fotos und Videos
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel