Das aktuelle Wetter Unser Vest 4°C
Waldbrand

In Haltern brennen 10 000m

06.07.2010 | 20:54 Uhr
In Haltern brennen 10 000m

Haltern am See. Großeinsatz in Haltern. Gestern am späten Nachmittag heulten die Sirenen in Haltern am See. An der Sythener Straße brannten 10 000 m2 Wald.

Um 16.30 Uhr rückte die Hauptwache Haltern aus, wenig später die fünf freiwilligen Löschzüge der Seestadt. Unterstützung erhielten die heimischen Kräfte aus Datteln und Dorsten. Datteln beteiligte sich an den Löscharbeiten mit einem Tanklöschfahrzeug, Dorsten schickte zwei Wagen in Richtung Sythen. Die Löscharbeiten dauern an. Personen und Gebäude seien nicht gefährdet, so die Auskunft der Feuerwehr.

DerWesten


Kommentare
07.07.2010
09:56
In Haltern brennt ein Hektar Wald
von aminosaeure | #8

Man sieht es leider allzu häufig, offenes Feuer und Grill in der freien Natur.

07.07.2010
07:27
In Haltern brennt ein Hektar Wald
von Moelly | #7

Jajaja, war klar! Jetzt waren es die Raucher... unfassbar!
Jede Glasscherbe kann bei der Sonneneinstrahlung die wir z.Z. haben einen Riesenbrand verursachen.

Aber mal was anderes...
manche können einfach nicht lesen oder haben einen IQ von 50!
Was versteht man darunter, wenn an der Standbad-Kasse ein riesen Schild steht:
GRILLEN VERBOTEN!!
Am letzten Samstag musste ich leider an mehreren Stellen das Gegenteil des ausgesprochenen Verbots sehen!
Sind einige Leute wirklich so dumm,
oder ist das einfache Ignoranz gegenüber der Erfahrung von der Waldbrandgefahr die z.Z. herrscht???

07.07.2010
00:27
In Haltern brennt ein Hektar Wald
von pedder123 | #6

Trotz sorry, Was heißt respektlose Ruhrgebietsjudend? Waren wir früher anders? Ich glaube kaum. Bei Leuten in dem entspr. Alter muß man manchmal auch über einiges hinwegsehen können. Das rechtfertigt natürlich nicht fahrlässige Brandstiftung. Aber es ist noch nichts bewiesen.

06.07.2010
22:37
In Haltern brennt ein Hektar Wald
von apo-andy | #5

Sorry zwei mal geklickt - zwei mal drinne!

06.07.2010
22:36
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.07.2010
22:36
In Haltern brennt ein Hektar Wald
von apo-andy | #3

Schaut euch mal die respektlosen Ruhrgebietsjugendlichen am Silbersee in Sythen an. Fahrt dort einfach mal an einem Sommertag hin. Erlaubt euch bitte nicht diese vor Ort zu kritisieren weil das könnte im Krankenhaus enden. Erzählt mir nix von verantwortungslosen Rauchern!

06.07.2010
22:20
In Haltern brennt ein Hektar Wald
von aminosaeure | #2

Das haben die Raucher immer schon gemacht....

....selten einen dämlicheren Kommentar gelesen....

06.07.2010
21:22
In Haltern brennt ein Hektar Wald
von che2010 | #1

Das kommt davon wenn die Gesundheitsfaschisten die Raucher aus den Kneipen treiben wollen.

Aus dem Ressort
Fleischwolf trennte Supermarkt-Angestellter die Hand ab
Unfall
Schlimmer Zwischenfall in einem türkischen Supermarkt an der Bahnhofstraße in Marl. Mittwochvormittag geriet eine Angestellte mit der Hand in einen Fleischwolf. Die Hand wurde dabei abgetrennt. Erst die Feuerwehr konnte die schwer verletzte Frau befreien.
Fußball-WM - Ruhrgebiet bereitet sich auf Public Viewing vor
Rudelgucken
Essener und Gladbecker feiern in Hallen, Bochumer und Recklinghäuser draußen. Die meisten Großveranstaltungen zur Fußball-WM sind nun angemeldet. Beim Lärmschutz gibt es kaum Probleme. Jugendliche brauchen allerdings bei Spielen mit Anpfiff um 21 Uhr eine Begleitperson. Ein Public Viewing-Überblick.
Vestische investiert 5 Millionen Euro in klimaschonende Busse
Nahverkehr
Fünf Millionen Euro hat das Verkehrsunternehmen für 20 neue Linienbusse im Dienst der „grünen Flotte“ ausgegeben. Die neuen Fahrzeuge, die auch in Gladbeck eingesetzt werden, zeichnen sich durch weniger Verbrauch und geringeren Schadstoffausstoß aus
Grimme-Preisträger gehen auf Tuchfühlung mit den Fans
Grimme-Preis
Der Grimme-Preis ist 50 Jahre alt geworden und hat seit 1964 mehr als 500 Auszeichnungen vergeben. Zur Geburtstagsgala sind zwölf hinzugekommen. Künstler Günther Uecker hat zum Jubiläum ein Medienobjekt gestaltet. Auch Bundespräsident Gauck kam nach Marl.
Polizei NRW gelingt Schlag gegen reisende Einbrecherbanden
Einbrecherbanden
Mobile Tätergruppen waren bisher nur schwer zu fassen, doch jetzt ist der Polizei NRW ein schwerer Schlag gegen die Banden gelungen. Mit dem Konzept "Mobile Täter im Visier" konnten neun Männer festgenommen werden. Sie und ihre vielen Komplizen sollen für mehr als 60 Einbrüche verantwortlich sein.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk