Das aktuelle Wetter Unser Vest 14°C
Aufregung in Alt-Marl

Hundehalter warnen vor Giftködern

04.10.2013 | 19:14 Uhr
Nicht aus den Augen lassen: Ausgelegte Giftköder sind für Hunde eine Gefahr.  Marc Tirl
Nicht aus den Augen lassen: Ausgelegte Giftköder sind für Hunde eine Gefahr. Marc TirlFoto: /dpa

Marl.  Aufregung bei Hundehaltern in Alt-Marl: Am Freitag verbreiteten sich Warnungen, dass Giftköder ausgelegt wurden. Ein Hund soll bereits vergiftet worden sein.

Marler Tierärzte konnten dies nicht bestätigen.

Anrufer in unserer Redaktion berichteten, am Sportplatz an der Willy-Brandt-Schule oder an der Hundewiese am Volkspark sollen Hunde Köder gefressen haben.

Den Köder zum Tierarzt bringen

Tierärzte raten Hundehaltern, die fürchten, dass ihr Tier Gift gefressen hat, so schnell wie möglich in die Praxis zu kommen. Den Köder sollten sie mitbringen, damit der Arzt ihn zum Labor schicken kann.

Das Auslegen von Giftködern kann von der Polizei als Straftat verfolgt werden.

Von Heinz-Peter Mohr

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kultur für 100.000 Besucher
Bildgalerie
Ruhrfestspiele
Haltern trauert um die Opfer
Bildgalerie
Airbus-Absturz
Haltern trauert um Absturzopfer
Bildgalerie
Trauer
Das neue
Bildgalerie
Einzelhandel
8525847
Hundehalter warnen vor Giftködern
Hundehalter warnen vor Giftködern
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/hundehalter-warnen-vor-giftkoedern-id8525847.html
2013-10-04 19:14
Vest