Das aktuelle Wetter Unser Vest 9°C
Hochschule

FH-Studenten nehmen an Uno-Simulation teil

04.03.2010 | 16:24 Uhr
FH-Studenten nehmen an Uno-Simulation teil

Recklinghausen. Nachwuchs-Akademiker vertreten bei einer Simulation der Vereinten Nationen die Türkei. Die Gruppe aus dem Vest reist dafür am 26. März nach New York.

Diesmal sind sie die Türkei: Studierende der Fachhochschule in Recklinghausen bereiten sich seit einigen Monaten intensiv auf die Teilnahme an „National Model United Nations” vor. Im April findet diese Simulation der UNO statt. 150 teilnehmende Hochschulen aus aller Welt sind dabei und repräsentieren jeweils ein Land, das ihnen im Bewerbungsverfahren zugeteilt worden ist.

Die Recklinghäuser also „spielen” Türkei, in früheren Jahren vertraten sie Somalia, Burkina Faso, Afghanistan oder Israel – orientiert am Gründungsauftrag der FH, die sich mit dem Strukturwandel und Change-Management-Prozessen intensiv befasst.

Die Türkei steht nicht nur EU-politisch immer wieder im Fokus der Weltpolitik, sondern nun auch im Rahmen der Energie- und Gasversorgung des europäischen Kontinents und der sicherheitspolitischen Situation im Nahen Osten.

Bevor die Teilnehmer von der FH in Recklinghausen (am 26. März) in Richtung New York starten, wollen sie ihr Projekt öffentlich vorstellen. Dazu findet am Samstag, 6. März, ab 14 Uhr ein deutsch-türkisches Kulturfest in der FH am August-Schmidt-Ring. Erwartet werden dazu unter anderem türkische Vereine.

Die Kosten des Vorhabens sind auf rund 30 000 Euro veranschlagt. Trotz einer Förderung durch die Fachhochschule selbst ist die Gruppe darauf angewiesen, einen größeren Betrag durch Fördergelder zu finanzieren. Stiftungen und Unternehmen sind also gefragt, ihnen den Blick über den Tellerrand der heimischen Hochschule zu ermöglichen.

Redaktion

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ein großes Spektakel zur Eröffnung der Ruhrfestspiele
Kultur
Das Programm am ersten Tag des großen Volksfests bietet einen familienfreundlichen Mix mit kulturellen Leckerbissen für jeden Geschmack.
Wie Haltern den Weg zur Normalität schaffen will
Germanwings-Absturz
Mehr als drei Wochen nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich ringt die Stadt Haltern mit zaghaften Schritten um Normalität.
Streikwelle rollt durchs Land - Viele Kitas bleiben zu
Kita-Streik
Stress für die Eltern: Warnstreiks in den Kitas treffen viele Städte in der Region. Vor der nächsten Verhandlungsrunde verschärft Verdi die Gangart.
Abiturienten aus Haltern dürfen Nachschreib-Termine nutzen
Germanwings-Absturz
Drei Wochen nach dem Absturz startet der Unterricht am Joseph-König-Gymnasium. Auf dem Schulhof werden in Gedenken an die Opfer 18 Bäume gepflanzt.
„Asphalt-Klauboys“ sind hochmobil
Kriminalität
430 Mal schlugen Autoknacker in 2014 in Gladbeck zu. Die Aufklärungsquote liegt nur bei 2 Prozent.
Fotos und Videos
Haltern trauert um die Opfer
Bildgalerie
Airbus-Absturz
Haltern trauert um Absturzopfer
Bildgalerie
Trauer
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
article
2677118
FH-Studenten nehmen an Uno-Simulation teil
FH-Studenten nehmen an Uno-Simulation teil
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/fh-studenten-nehmen-an-uno-simulation-teil-id2677118.html
2010-03-04 16:24
Vest