Das aktuelle Wetter Unser Vest 15°C
Ermittlungen

Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr

26.03.2013 | 14:25 Uhr
Schüsse in einem Haus an der Weserstraße sorgten für einen Großeinsatz der Polizei. Die 47-jährige Frau, die von ihrem Ehemann mit Schüssen in den Oberkörper schwer verletzt wurde, schwebt weiter in Lebensgefahr.Foto: WAZ FotoPool

Recklinghausen.   Während die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft andauern, schwebt das Opfer einer Schießerei in Recklinghausen vom Wochenende weiter in Lebensgefahr. Auch der Täter, der getrennt lebende Ehemann, liegt noch im Krankenhaus. Das Haus des Paars in Hillerheide wurde beschlagnahmt.

Die Frau, die am Samstag in der einst gemeinsamen Wohnung an der Weserstraße von ihrem Ehemann mit Schüssen in den Oberkörper schwer verletzt wurde, schwebt weiter in akuter Lebensgefahr. „Ihr Zustand ist nach wie vor kritisch“, so Georg Stenzel, Leiter der Mordkommission, am Dienstag, die 47-Jährige wurde bereits mehrfach operiert.

Schießerei in Recklinghausen

Am Tag vor der Tat hatte die Polizei versucht, im Rahmen einer Gefährdungsansprache Kontakt zu dem Ehemann aufzunehmen, den 51-Jährigen in der Wohnung aber nicht angetroffen und auch deshalb die Frau tags darauf zum Haus begleitet. Der Schütze, der nach seiner unvermittelten Tat mit Schüssen ins Bein von der Polizei außer Gefecht gesetzt werden konnte, liegt derzeit in einem Justizvollzugskrankenhaus, das Haus in Hillerheide wurde polizeilich beschlagnahmt.

Norbert Ahmann



Kommentare
26.03.2013
18:14
Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr
von Catman55 | #2

Der Mann wollte ja offensichtlich töten. Wie krank kann man nur sein? Und wieso bekommt so ein charakterschwacher Mensch einen Waffenschein? Offenbar haben da die Kontrollen wesentlich versagt.

Ich drücke die Daumen mit!

6 Antworten
Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr
von Helmchen80 | #2-1

Wenn der man vorher als gewaltbereit aufgefallen ist, dann ganz definitiv.

Aber man kann Menschen nur vor den Kopf gucken und nicht hinein. Deswegen hätte es ja auch ein Salafist fast geschafft, in Bremen in den Polizei Dienst zu kommen.

Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr
von Catman55 | #2-2

Deshalb: Schusswaffen verbieten!

Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr
von Helmchen80 | #2-3

http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/mann-in-marl-ersticht-ehefrau-vermutlich-vor-den-augen-der-kinder-id6682166.html

Und Messer dazu

Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr
von Helmchen80 | #2-4

Wer wen umbringen will, findet mittel und Wege.
Ihr Schusswaffenverbot würde nichts bringen

immer noch keine Antwort
von Catman55 | #2-5

auf die Frage, warum Schusswaffen zu Hause gehortet werden müssen...

Aber immer nur weitere Ablenkungsmanöver. Sie wissen was Äpfel und Birnen sind?

Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr
von Helmchen80 | #2-6

Ähm, dann erklären sie mal, warum sie Schusswaffen Zuhause stören

26.03.2013
14:53
Ehefrau schwebt nach Schießerei in Recklinghausen weiter in Lebensgefahr
von Xavinia | #1

Ich drücke ganz fest die Daumen für das Opfer! Möge die ärztliche Kunst hier ein kleines Wunder vollbringen!

Aus dem Ressort
15 Zweitklässler bei Vollbremsung eines Schulbusses verletzt
Unfall
Ein mit über 50 Zweitklässlern besetzter Schulbus musste am Donnerstagmorgen in Recklinghausen so stark bremsen, dass 14 Schüler und eine Lehrerin verletzt wurden. Ein weiterer Schüler kam vorsorglich ins Krankenhaus. Der Bus war dem Auto eines 87-Jährigen aus Oer-Erkenschwick ausgewichen.
Anwohner des Straßenstrichs in Gelsenkirchen sind enttäuscht
Prostitution
Im Gelsenkirchener Eichkamp befürchten die Menschen, dass der zeitlich begrenzte Sperrbezirk zur Dauerlösung werden könnte. Damit falle das einzige Argument weg, das die Bezirksregierung Münster akzeptiert – die Gefährdung des Kindeswohles. In Herten formiert sich der Bürgerprotest via Facebook.
Bilanz der Polizei - bisher drei tödlich verunglückte Biker
Verkehr
Haltern am See - für viele Motorradfahrer aus dem Kreis Recklinghausen ein beliebtes Gebiet für Ausflugsfahrten. Mit Strecken, auf denen man auch mal so richtig aufdrehen kann. Die Polizei hat deshalb dort Donnerstag Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Spitze war ein Biker mit fast 130 km/h.
Eltern-Haltestellen sollen Park-Chaos vor Schulen beenden
Schulen
Sie meinen es wahrscheinlich nur gut: Viele Eltern kutschieren ihren Nachwuchs im Auto bis direkt vors Schultor. So lernen ihre Kinder aber nicht, sich sicher im Verkehr zu bewegen. Außerdem werden andere gefährdet. Schulen und Regierung setzen jetzt auf "Eltern-Haltestellen" im Umfeld der Schule.
Liebes-Ballons: ein Fall für die Polizei
Luftpost
Post aus Bielefeld für die in Westerholt frisch vermählten Dennis und Janine Dembowski: Dort hatte die Ballon-Botschaft des Paares einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil Ballonknäuel Autofahrer iritierten. Die Beamten auf der Wache beschlossen, ein Foto von den Luftballons mit Polizeiwagen zu machen.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk