Das aktuelle Wetter Unser Vest 9°C
Lass Rocken

Drei Bands spielen am Bootshaus

06.09.2013 | 07:14 Uhr
Sie können nicht nur cool gucken, sondern auch Musik machen, die abgeht: Michael Franke, Michel Frahne, Felix Weishaupt und Florian Lente (v. li.) sind die Band Skittle Alley.
Sie können nicht nur cool gucken, sondern auch Musik machen, die abgeht: Michael Franke, Michel Frahne, Felix Weishaupt und Florian Lente (v. li.) sind die Band Skittle Alley.Foto: /Kein_Verkauf

Datteln.  Es ist wieder Lass-Rocken-Zeit. Die Dattelner Musikerinitiative Rock Zock lädt am Samstagabend ab 19 Uhr zur 11. Auflage ihres Open-Air-Festivals ein. Wie immer bei freiem Eintritt. Die Bühne steht am Bootshaus der DLRG, Zu den Sportstätten. Drei Bands sind mit dabei.

Den Anfang macht die Butterkeks-Blues-Band. Ein Trio, das sich - dem Namen nach - Blues und Rock verschrieben hat, stilistisch angesiedelt irgendwo zwischen Rory Gallagher und ZZ-Top.

Weiter geht es mit den Radioflakes, fünf Herren um Frontmann Hans-Peter Bronner, die große Songs der Rock- und Pop-Geschichte zu Gehör bringen. Songs der Red Hot Chili Peppers, von Stevie Wonder, Fleetwood Mac oder David Bowie - schön gitarrenlastig interpretiert.

Ein Heimspiel hat die dritte Band des Abends: Skittle Alley aus Datteln, die jüngst auch beim Kanalfestival rockte. Die vierköpfige Combo spielt eigene Songs mit eingängigen Melodien. Aus Pop-Punk-Elementen hat die Band ("Flix" Weishaupt, "Flo" Lente, "Mick" Frahne und "Micha" Franke) einen eigenen Stil entwickelt. Die Texte erzählen von allem, was die Jungs bewegt. Da passt der Titel des ersten Albums: "Welcome to our life".

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Aus dem Ressort
Hohe Preise, matschiges Essen - Studenten drohen mit Streik
Mensa
Es ist das Streitthema Nummer eins zum neuen Semester - auch an der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen: Die Preise fürs Mensa-Essen wurden jüngst erhöht. Dass dies den Studierenden nicht schmeckt, war abzusehen. Doch einfach so hinnehmen möchten die Studentenvertreter die Erhöhungen nicht.
Polizei sprengt großen Drogenring im nördlichen Ruhrgebiet
Kriminalität
Nach verdeckt geführten Ermittlungen ist der Essener Staatsanwaltschaft am Donnerstag ein Schlag gegen einen Drogenring im nördlichen Ruhrgebiet gelungen. Mehr als 90 Spezialeinsatzkräfte waren aktiv und durchsuchten acht Objekte. Die beiden Haupttäter kommen aus Gelsenkirchen und Marl.
Privatfirmen machen in NRW Jagd auf Temposünder
Tempokontrolle
Die Jagd auf Temposünder erledigt eine Privatfirma: Die Kreise Recklinghausen, Euskirchen, die Stadt Rheine und andere Kommunen arbeiten beim „Blitzen“ mit Fachfirmen zusammen. In NRW gibt es 600 Mess-Stellen allein von einer Firma. Die Polizeigewerkschaft übt Kritik an diesem Geschäftsmodell.
"Palais Vest" - Recklinghausen hat nun eine Einkaufsgalerie
Shopping
Nun hat auch Recklinghausen eine Einkaufsgalerie. Das "Palais Vest" wurde an diesem Dienstag eröffnet. Es ist Sinnbild auch für den Konkurrenzkampf um Käufer in den Städten im Revier. Seit 2008 hat das Ruhrgebiet allein an Einkaufsgalerien 350.000 Quadratmeter Einkaufsfläche hinzugewonnen. Zu viel?
Fall Mißfelder - SPD spricht vom Verdacht der Käuflichkeit
Politik
Der Fall Philipp Mißfelder (CDU) beschäftigt die Politik im Kreis. Ein Berliner Unternehmer hat für den Wahlkampf des Christdemokraten gezahlt. Der bestätigt der Kreisverbandsvorsitzende Josef Hovenjürgen. Und die Kreis-CDU sieht das als ganz normale Spendeneingänge an.