Weitermachen!

Sieht man die ersten drei Wochen des Jahres international, dann hat sich nichts geändert gegenüber dem Vorgängerjahr. Nein, es ist mit den Terroranschlägen in Paris und den jüngsten Entwicklungen in Belgien und auch bei uns wahrlich nicht ruhiger geworden.

Schön ist es dann zu hören und auch zu lesen, dass in Sundern die Integration schon ziemlich weit fortgeschritten ist. Da sind neben den italienischen Mitbürgern, die vor fats 60 Jahren erstmals in Röhrtal kamen, auch die spanischen und türkischen Mitbewohner zu nennen. Doch auch die ganz neuen Menschen in der Stadt werden mit Aktionen begrüßt, die beachtlich sind, Gut so! Fußball, das hat die Bürgerstiftung gut erkannt, vereint die Welt. Und so ist zu vermuten, dass beim nächsten internationalen Fußballtraining in einer Woche noch mehr Kinder teilnehmen werden.

Gut auch, dass die heimischen Vereine die Aktion unterstützen. Aber auch die Hilfe der Bürger, etwa die Unterstützung mit Turnschuhen, war vorbildlich. Da gilt es weiterzumachen.0