Das aktuelle Wetter Sundern 3°C
Bürgerbus

Sunderns Mr. Bürgerbus hat einen neuen Coup gelandet

31.05.2012 | 18:00 Uhr
Sunderns Mr. Bürgerbus hat einen neuen Coup gelandet
Bürgerbus Sundern baut Gartenlinie auf: Geschäftsführer Michael Breier und Arens & Hilgert GF Sven Hilgert.

Sundern/Neuenrade.   Der Bürgerbus fährt nun zwei Mal im Monat zum Neuenrader Gartenbaucenter.

Michael Breier, der Geschäftsführer des Bürgerbusvereins Sundern, wird nicht umsonst in der Szene „Mr. Bürgerbus“ genannt: Gestern stellte er seinen neuesten Coup vor: Die Gartenlinie, die an 2. Juni zum Gartencenter Arens & Hilgert in Neuenrade fahren wird.

„Das ist ein Novum in der Bürgerbus-Szene und wäre vor ein, zwei Jahren noch undenkbar gewesen, gerade weil es in einen anderen Kreis geht“, stellte Breier die Pläne vor. Diese reiften in ihm, als er Anfang des Jahres von der Schließung des Sunderner toom-Baumarktes an der Göckeler Straße hörte. „Ich habe dann zunächst recherchiert, ob meine Idee möglich ist. Dann habe ich frühzeitig Kontakt mit der Geschäftsleitung der Neuenrader Firma aufgenommen“, berichtete Breier.

Anlass, sich Gedanken zu machen, waren die Klagen zahlreicher Senioren im Bürgerbus: „Viele äußerten Unmut über die neue Situation, denn wir fahren ja seit Jahren auch den toom-Baumarkt und das angegliederte Gartencenter an, bringen die Menschen von dort zum Friedhof, wo sie die erworbene Blume dann direkt einpflanzen“, zeigte Breier die Ausgangssituation auf.

Nicht mehr täglich, sondern zwei Mal im Monat wird nun die „Gartenlinie“ nach Neuenrade den Baumarkt in Neuenrade. Geschäftsführer Jens Hilgert zeigte sich geehrt: „Dafür haben wir mit dem Bürgerbusverein in Neuenrade lange verhandelt. Hier kam der Verein auf uns zu, das war eine ganz neue Situation.“ Bezahlt wird mit dem Eichhörnchen-Taler (siehe Infokasten).

Wenn das Experiment in diesem Jahr gut anlaufen sollte, will man sehen, ob die Taktzahl im nächsten Jahr erhöht wird. Aber Breier hat ja noch mehr Baustellen: „Wir sind auch aus Hachen angesprochen worden, da dort die Supermärkte weit weg von den Bürgern gerückt sind.“ Es gibt also noch einiges zu tun für Mr. Bürgerbus...

Matthias Schäfer

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Lins-Schreiben an Mitarbeiter irritiert
Bürgermeister
Bürgermeister Detlef Lins untersagt Verwaltungs-Mitarbeitern, direkt Auskünfte an die Sunderner Politik zu geben.
Neue Pläne für Sunderns Innenstadt
Sundern.
Visionen gab es schon viele: Ein großes Center auf der Industriefläche Schulte-Ufer, damit fing vor sieben Jahren alles an.
Runder Tisch findet eine Regelung
Badbetrieb
Der runde Tisch von Vertretern der Sorpesee GmbH, der Schulen, Eltern- sowie Vereinsvertreter im „Haus des Gastes“ zur ausgeweiteten Sommerschließung...
Warten auf die Aufsichtsbehörde
Haushalt
Vor 14 Tagen hat der Stadtrat von Sundern bei einer Gegenstimme aus der FDP-Fraktion den Etat 2015 mit mehrmonatiger Verspätung genehmigt. Zuvor hatte...
NRW will übelste Buckelpisten 2015 sanieren
Landesstraßen
Zwei der übel­sten heimischen Buckelpisten in Zuständigkeit des Landes sollen noch in diesem Jahr saniert werden. Sowohl die Landesstraße 735, im...
Fotos und Videos
Sauerländer Käsemarkt in Hüsten
Bildgalerie
Käsemarkt
Sonnenfinsternis im Sauerland
Bildgalerie
SoFi-Fotos
Neheimer Frühlingsfest
Bildgalerie
Frühlingsfest
article
6715576
Sunderns Mr. Bürgerbus hat einen neuen Coup gelandet
Sunderns Mr. Bürgerbus hat einen neuen Coup gelandet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/sundern/sunderns-mr-buergerbus-hat-einen-neuen-coup-gelandet-id6715576.html
2012-05-31 18:00
Sundern