„Stricken und Lesen“

Sundern. Neues Jahr, neues Glück! Silvester ist vorbei und viele Menschen sehen die Jahreswende als Chance für Veränderung. Neuer Beruf, neue Liebe? Wie wäre es erst einmal mit einem neuen Hobby?

Im Januar 2015 gibt es in der Stadtbibliothek wieder das Angebot „Stricken und Lesen“. Am Mittwoch, 14. Januar, 15 bis 17 Uhr, können unter fachkundiger Anleitung diejenigen, die noch nie etwas mit Handarbeiten zu tun hatten, erste Schritte wagen, ein eigenes Textil herzustellen.

„Märchenfee“ erzählt Geschichten

Für Fortgeschrittene und Könner gibt es Tipps und Kniffe. Material (Wolle und Nadeln) sind mitzubringen. Bereits gefertigte Textilien ­können zur Präsentation und Anschauung gezeigt werden. Parallel dazu wird Wilma Saebisch aus Amecke, besser bekannt als „Märchenfee vom Sorpesee“, in ihrem unnachahmlichen Erzählstil ausgewählte Literatur für Erwachsene vortragen.

Dieser Nachmittag ist auch ein Angebot für Menschen, die mit Handarbeiten nichts im Sinn haben und lieber nur zuhören möchten.