SPD-Fraktion zur Gestaltung der Innenstadt

Sundern..  „Einem Optionsvertrag mit einem Investor zur weiteren Entwicklung eines Einkaufszentrums wird die SPD nur zustimmen, wenn diese Schritte erkennbar eingeleitet worden sind“, stellt Michael Stechele, SPD Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Sundern fest. Zum Verantwortungsbereich des Investors zählt Stechele, dass bei der Gestaltung des Einkaufszentrums zwischen Politik, Einzelhandel und Investor eine Einigung über die Planungsinhalte hergestellt wird. Dazu zählen auch die Einbeziehung der alten Johannesschule und die Unterbringung der VHS im Zentrum. „Der Gebäudekomplex muss sich in das zukünftige Stadtbild einfügen“, sagt Stechele.

Immobilienbesitzer in der Pflicht

Für die Entwicklung des zukünftigen Innenstadtbildes seien Immobilienbesitzer und Einzelhändler verantwortlich. Die SPD fordert außerdem, dass auch die übrigen Geschäfte in der Innenstadt ihre Attraktivität steigern. Sie erwartet eine Initiative der Verwaltung, die Inhaber der Geschäfte in der Innenstadt gemeinsam mit dem Vorstand der Stadtmarketing Sundern e.G. und Vertretern der IHK zur Entwicklung eines Konzeptes zeitnah einzuladen. Letztendlich erwartet die SPD eine klare Perspektive für die Immobilie Bremkes Center. „Dort darf kein Leerstand entstehen“, so Stechele.