Schützen Hövel wählen Geschäftsführer

Hövel..  Ein neuer Geschäftsführer wurde in der Generalversammlung der Sebastian-Schützen gewählt: Daniel Henke trat aus beruflichen Gründen zur Wahl des Geschäftsführers nicht mehr an, zum Nachfolger wurde Sebastian Rubke gewählt. Henke hingegen wechselte in den erweiterten Vorstand und nimmt den Platz des ausscheidenden Schützenbruders Martin Lietz ein.

Sechs neue Jungschützen

An diesem Abend konnten zudem die sechs Jugendlichen als neue Jungschützen in die Bruderschaft aufgenommen werden. Pastor Otto Dalkmann und Brudermeister Engelbert König überreichten jedem Einzelnen zum Eintritt eine Vereinssatzung sowie den Sebastian-Orden.

Bei der amerikanischen Versteigerung des Schützenvogels konnte sich Markus Allefeld zur richtigen Zeit mit nur einem einzigen Gebot den Aar sichern. Er kann somit den Namen sowie das Aussehen des Schützenvogels für das Königsschießen zum Schützenfest bestimmen. Vorher hatten sich Hans-Jürgen König, Ingo Vornweg und Andreas Kranich ein erbittertes Wettbieten um den Schützenaar geliefert.

Beitragserhöhung

Weiterhin wurde auf Antrag von Kassiere Jörg Reppel beschlossen, dass der Mitgliedsbeitrag auf Grund der allgemein gestiegenen Vereinskosten ab dem nächsten Bankeinzug auf 35 Euro angehoben wird. Nächster Termin für die Schützen und ihren Elferrat: Der Lumpenball am Freitag, 13. Februar, in die Höveler Schützenhalle.