Satka Bongard spricht über die Yoga-Lehre

Sundern..  „Yoga – die Kunst gesund zu sein“ - So heißt der Titel des Ratgeber-Abends in der Stadtbücherei am Freitag, 27. März, um 19 Uhr, bei dem die Yoga-Lehrerin Satka Bongard aus Sundern zu Gast sein wird. Sie wird Tipps und Hintergründe zur derzeit verwirrenden Vielfalt an Yoga-Angeboten vorstellen. Der Kostenbeitrag zu dem Abend in der Ratgeber-Literatur-Reihe der Stadtbücherei, bei dem jeweils Experten zu einem bestimmten Thema vor Ort sind, beträgt 10 Euro.

Leichtigkeit gehört dazu

„Yoga ist ein Weg, der Körper und Geist als Ganzes sieht und ein Leben lang begleitet. Es gehe auch darum, mehr Freude, Energie, Gelassenheit und Positivität aus dem Alltag zu gewinnen“, sagt Satka Bongard, seit zwölf Jahren in Sundern. Seit 2013 betreibt sie ein eigenes Yoga-Studio und kann auf über zehn Jahre Yoga-Erfahrung zurück blicken. Sie sieht angesichts der wachsenden Yoga-Branche die Notwendigkeit, zwischen Yoga als Modetrend und der echten Bereitschaft, sich langfristig auf Yoga einzulassen, zu unterscheiden. Die Gäste erwartet ein Abend voller Lebenskraft, Stärke und Energie. Yoga ist kein Sport. Was also ist für mich das Richtige? Welcher Stil passt zu mir? Warum existieren so viele unterschiedlich Stile?

Wer auf dem Yoga-Weg voran kommen will, braucht eine gewisse Ernsthaftigkeit. Man sollte dabei aber nicht zu verbissen sein - hier kommt die Leichtigkeit ins Spiel.