Sanierung bei Rossmann dauert länger

Sundern..  Dank des raschen und tatkräftigen Eingreifens der Anwohner und Mitarbeiter des Rettungsdienstes war der Brand in der Silvesternacht an der Rossmann-Filiale in der Hauptstraße schnell gelöscht. Doch die Schäden im Laden waren größer als gedacht: „Schlimmeres wurde zwar dadurch verhindert, so dass der Rossmann-Markt ausschließlich im Innenbereich durch die starke Rauchentwicklung Schaden nahm“, informiert aus Anfrage unserer Zeitung Pressesprecherin Anna Lisa Kentrath. Nach ihrer Kenntnis war eine Rakete durch einen Lüftungsschacht bis in den inneren Schaufensterbereich geflogen und hatte die Dekoration in Brand gesetzt.

Neueröffnung am 6. Februar

Ein chemisches Gutachten hat gezeigt, dass die Ware aus dem Verkaufsraum, aufgrund der Rußablagerungen, komplett entfernt werden musste. Auch werden deshalb derzeit alle Regale ausgetauscht. Nach einer Sonderreinigung kann danach der Verkaufsraum erneut eingerichtet und mit Ware bestückt werden. Klimaanlage und Lüftungsschächte werden ebenfalls intensiv gesäubert. Das Lager und die Aufenthaltsräume der Mitarbeiter waren nicht vom Brand betroffen. Neueröffnet wird der Markt am 6. Februar.