Positive Entwicklung bei den Zahlen in den Chören

Sundern..  Fast ausnahmslos versammelten sich Vertreter der 23 Sunderner Chöre zur Delegiertentagung im Gasthof Schulte-Mesum in Hagen. IG-Vorsitzender Werner Starke bedankte sich bei den Gastgebern, den Hagener Chöre ConBrio und Cäcilia. Der Gemeinschaft gehören sechs Männerchöre, fünf Frauenschöre, vier gemischte Chöre, sechs Kirchenchöre und zwei Kinder- und Jugendchöre an.

Im Mittelpunkt der Tagung stand der Leistungsgedanke und Perspektiven für die Zukunft. Schwerpunkt soll die Qualität des Chorgesanges sein. Vier Chöre haben 2014 an Leistungsprüfungen des Chorverbandes NRW teilgenommen. Der MGV Cäcilia Allendorf hat den Titel Meisterchor erworben. Erfolgreich waren der Frauenchor Harmonia Sundern und Voice of Harmony Sundern. Beide Chöre führen den Titel Leistungschor. Die Mitgliederentwicklung ist positiv: 615 Sänger/innen singen in den Erwachsenenchöre, 40 Kinder und Jugendliche in den Jugendchöre, unterstützt von 1996 passiven Mitgliedern.

Eindrucksvoll das Jahrbuch 2014, die 14. Ausgabe hat wieder Geschäftsführer Klaus Schweitzer zusammengestellt: „Es ist beeindruckend, in welcher Vielfalt die Chöre in ihren Ortsteilen und darüber hinaus wirken. Ein großes Besucherinteresse fanden die Chorkonzerte. Auch in 2015 wird den Freunden und Gönnern der Chormusik eine große Anzahl von Konzerten angeboten. Schade für das kulturelle Leben in Stemel, wo Kinderchor und Frauenchor stellte wegen fehlenden Nachwuchs das Singen ein. Bei den Wahlen wurde Christiane Kaiser als 2. Vorsitzende und Klaus Schweitzer als Geschäftsführer wiedergewählt.