Matthias Brünnich und Martin Ebel gewürdigt

Stockum..  Vorsitzender Claus Birkner konnte zur Mitgliederversammlung des SSV Stockum im Vereinslokal Willecke über 70 Mitglieder begrüßen. Im Mittelpunkt der Versammlung standen Wahlen im Vorstand.

Zur Wahl standen der Hauptgeschäftsführer Matthias Brünnich und der Fußball-Geschäftsführer Nico Sasse. Beide stellten sich nach 5-jähriger bzw. 6-jähriger Amtszeit aus familiären und beruflichen Gründen nicht wieder zur Wahl. Beide bleiben dem Verein jedoch durch ihre Tätigkeit als Trainer im Jugendbereich erhalten. Außerdem sagten sowohl Brünnich als auch Sasse zu, ihre Nachfolger in der Einarbeitungszeit mit Rat und Tat unter die Arme zu greifen. In die Fußstapfen von Brünnich trat Sabrina Noack. Die in Stockum wohnende Grundschullehrerin wurde vom Plenum einstimmig gewählt. Noack spielt seit rund drei Jahren in der Damenmannschaft des SSV und ist seit dieser Zeit dem Verein eng verbunden. „Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben“, so Noack.

Frank Hölper kein Unbekannter

Für Nico Sasse stellte sich Frank Hölper zur Wahl des Geschäftsführers Fußball. Auch Hölper erhielt ebenfalls ein einstimmiges Votum. Hölper ist im SSV–Vorstand kein Unbekannter: Er war über viele Jahre Jugendleiter und betreut aktuell noch die Damenmannschaft. Schließlich wurde Reinhard Bückner als stlv. Kassierer für drei weitere Jahre bestätigt und Angela Hölper, Gattin von Frank Hölper, in den erweiterten Vorstand gewählt.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurden zahlreiche Mitglieder für ihr 25-jähriges bzw. 50-jähriges Vereinsjubiläum geehrt. Eine besondere Anerkennung erhielten Matthias Brünnich und Martin Ebel. Bernd Henneböhle, Kreisvorsitzender des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, zeichnete beide Vereinsmitglieder für ihr großes Engagement im Ehrenamt mit der silbernen Ehrennadel des Verbandes aus.