Infoveranstaltung zur Mitarbeit bei der „Schaukel Sundern“

Sundern..  Wie werde ich Ehrenamtliche für die „Schaukel Sundern“? Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sundern, Barbara Emde, und die VHS laden zu einer Info-Veranstaltung ein, in der sich Interessentinnen darüber informieren können, wie die Qualifizierung von Ehrenamtlichen zur Unterstützung von Familien durch „Die Schaukel - Sundern“ geplant ist.

In Sundern soll - wie schon seit zehn Jahren in der Nachbarstadt Arnsberg - ein Netzwerk Ehrenamtlicher aufgebaut werden, welches Familien durch einfache praktische Hilfe bei der Bewältigung und Organisation des Familienalltags unterstützt.Durch ein vorgeschaltetes Qualifizierungsmodul werden die künftigen „Schaukel-Frauen“ in die Lage versetzt, die auf sie zukommenden Herausforderungen einzuschätzen und adäquat auf die jeweiligen Problemlagen in den betroffenen Familien zu reagieren.

Lage richtig einschätzen lernen

Inhalte und Organisation des Netzwerkes und des Qualifizierungsmoduls (Beginn voraussichtlich am Dienstag, 10. Februar) vormittags) werden in dieser Informationsveranstaltung erläutert. Das Projekt „Die Schaukel“ ist eine Initiative des Frauennetzwerk „Zonta Club Arnsberg“ und wird von diesem und der Familien- und Gleichstellungsbeauftragten unterstützt.

Die Informations-Veranstaltung findet am Donnerstag, 22. Januar, um 10 Uhr in der VHS (alte Johannesschule) am Franz-Josef-Tigges-Platz statt.