Indoor-Zelten in der Stemeler Schützenhalle

Stemel..  Der Jugendförderverein St. Hubertus Stemel möchte auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und spannendes Wochenende mit den Kindern aus Stemel und Umgebung verbringen.

Das Jugend-Camp, das in diesem Jahr unter dem Motto „Clash of Clans“ steht, findet in der Zeit vom 6. bis zum 7. Juni für Kinder ab acht Jahren in der Stemeler Schützenhalle statt, die die örtliche Schützenbruderschaft zur Verfügung gestellt hat. Dem Trend aus Österreich folgend lädt man zu einem „Indoor-Zelten“ ein, bei dem die Zelte im Innenraum der Hubertushalle aufgestellt werden. Dies ist ohne Probleme auch mit „Outdoor“-Zelten möglich, die „Heringe“ zur Befestigung sollten allerdings besser zu Hause bleiben.

Fahnen verteidigen

Am Samstag wird um 14 Uhr gestartet, und die Zelte können rund um die Hüpfburg aufgebaut werden. Nach Einteilung der Kinder in „Clans“ werden entsprechende „Clanfahnen“ gebastelt, die verteidigt werden müssen.

Jeder Clan kann sich hierzu einen eigenen „Schlachtplan“ ausdenken, auf welche Weise man an die Fahne des anderen Clans herankommt und sein Territorium vor dem Überfall der anderen Gruppe schützt. Nach einigen Spielen folgt dann um 18 Uhr das Abendessen, bevor es zur Nachtwanderung geht. Im Anschluss können am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows gebraten werden.

Anmeldebögen in den Haushalten

Am Sonntag finden nach dem gemeinsamen Frühstück wieder Spiele statt, bis der beste Clan ermittelt worden ist. Danach folgen noch ein Mittagessen und die Möglichkeit zu weiteren Spielen.

Die Anmeldebögen werden in Kürze an alle Haushalte verteilt. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 15 Euro pro Person. Anmeldeschluss ist Sonntag, 24. Mai.