Exzellenten Ersatz nach Handbruch gefunden

Melschede..  Das Pech bleibt den Veranstaltern der Kammerkonzerte auf Schloss Melschede in dieser Saison treu: Ulf Hoelscher muss leider das Konzert am Sonntag, 19. April, absagen. Bei einem Sturz auf winterlichem Eis in der Schweiz brach er sich das linke Handgelenk. Für diesen renommierten Altmeister Ersatz zu finden, erschien zunächst unmöglich, zumal mit einem so heiklen und diffizilen Mozart-Programm.

Nora Chastain, amerikanische, in Berlin lebende Geigerin, Absolventin der berühmten Julliard School in New York, hat sich bereit erklärt, sogar das genaue Programm zu übernehmen. Damit ist sie eine Idealbesetzung für einen Mozart-Abend.Seit einigen Jahren unterrichtet und spielt Nora Chastain an der von Arnulf von Arnim geleiteten Sommerakademie Cervo und konzertierte zusammen mit ihm beim dortigen Kammermusikfestival.

Das Programm ist ein Querschnitt des Mozart´schen Schaffens für Klavier und Violine, zugleich zeigt es auch alle Stimmungslagen und Entwicklungsprozesse dieses Genies.

Die Eintrittskarten zum Preis von 35 Euro (Schüler, Studenten 17,50 Euro) sind beim Förderverein Schloss Melschede e.V. Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr, 02935/1328, beim Stadtmarketing Sundern, 02933/979590, Geschäftsstelle der Sparkasse Arnsberg-Sundern und an der Abendkasse (ab 16 Uhr) erhältlich.