„Collegium Musicum Vocale“ feiert Jubiläum

Stockum..  Der Chor „Collegium Musicum Vocale“ unter der Leitung von Klaus Baulmann feierte am Wochenende im Landgasthof Kleiner in Stockum sein 50-jähriges Jubiläum. Das erste Konzert fand 1970 fand im Neheimer Dom statt. Viele erfolgreiche Auftritte folgten, vor allem in Kirchen der Region.

Als Orgelliebhaber begleitete Klaus Baulmann seinen Chor bei den „Hauskonzerten“ oft selber an der Orgel. Ob im Kloster Oelinghausen oder in der Antonius-Kirche von Kloster Brunnen, die Weihnachtskonzerte und Konzerte zu bei Orgeltagen wurden stets hoch gelobt. Auch über die Grenzen Sunderns ist der kleine aber hochkarätige Chor bekannt.

So überzeugten die Damen und Herren unter anderem beim 250-jährigen Kirchenjubiläum in Sunderns sächsischen Partnerstadt Schirgiswalde mit der „Kleinen Orgelsolomesse“ von Joseph Haydn.

Beim Jubiläumskonzert im Landgasthof zeigten die Sänger und Sängerinnen wieder ihr Können. Sie ließen die Stücke großer Komponisten wie „Im Walde“ von Felix Mendelssohn Bartholdy oder „Mit Lieb bin ich umfangen“ von Johann Steuerlein erklingen. Aber auch Klaus Baulmanns Eigenkomposition von 2001 „Vergänglich“ passte hervorragend in den Vortragsrahmen. Gemeinsam mit Wolfgang Blome am Klavier erklang „An die Sonne D439“ für Gemischten Chor und Klavier von Franz Schubert. Nach einigen Zugaben und einem offenen Singen für alle, wurde das Ereignis gebührend gefeiert.