Chöre leisten Beitrag zum Kulturleben

Sundern..  Fast ausnahmslos versammelten sich Vertreter der 23 Sunderner Chöre zur Delegiertentagung im Gasthof Schulte-Mesum in Hagen. Gastgeber waren die beiden Hagener Chöre Con - Brio und Cäcilia. Vorsitzende Werner Starke informierte dann, dass der Gemeinschaft aktuell sechs Männerchöre, fünf Frauenchöre, vier Gemischte Chöre, sechs Kirchenchöre und zwei Kinder- und Jugendchöre angehören. Im Mittelpunkt der Tagung stand der Leistungsgedanke und Perspektiven für die Zukunft. Schwerpunkt soll die Qualität des Chorgesanges sein.

15 Chorleiter in der Stadt aktiv

15 Chorleiter zeichnen für ihre Chöre verantwortlich: Meisterchöre und Leistungschöre sind Bestandteile der Chorgemeinschaft. Vier Chöre haben 2014 an Leistungsprüfungen des Chorverbandes NRW teilgenommen. Der MGV Cäcilia Allendorf hat den Titel Meisterchor erworben. Erfolgreich waren der Frauenchor Harmonia Sundern sowie Voices of Harmony Sundern und sind nun Leistungschor.

Die Mitgliederentwicklung ist in 2014 positiv: 615 Sängerinnen und Sänger singen in den Erwachsenenchöre. 40 Kinder und Jugendliche in den Jugendchöre. Zusammen werden sie von 1996 passive Mitglieder unterstützt. Eindrucksvoll ist das inzwischen 14. Jahrbuch der IG, das wieder Geschäftsführer Klaus Schweitzer aufgrund der eingerdichten Daten erstellt hat.

Nächstes Treffen in Hachen

Schade für das kulturelle Leben in Stemel ist, dass Kinderchor und Frauenchor wegen fehlenden Nachwuchses das Singen eingestellt haben. Bei den anstehenden Wahlen wurde Christiane Kaiser als 2. Vorsitzende und Klaus Schweitzer als Geschäftsführer einstimmig wiedergewählt. Zum Abschluss stellte der 1. Vorsitzende fest, die IG. ist mit ihren Chören herausragender Kulturträger der Stadt.

Die Delegierten beauftragten den gemischten Chor Musica Eintracht Hachen die Delegiertenversammlung 2016 durchzuführen. Termin ist der 9. März.