Bruderschaft sucht beste Schützen

Sundern..  Bis zum Sunderner Schützenfest Anfang Juli sind es noch ein paar Wochen. Die Kompaniemeisterschaften im Kleinkaliberschießen stehen nicht im direkten Zusammenhang mit dem Hochfest der Hubertus-Schützen, jedoch hat hier schon manch späterer König seine Treffsicherheit demonstriert. Viele nutzen den Wettbewerb, um die besten Schützen auf Scheibe innerhalb der Kompanien, um die eigene ruhige Hand und Konzentrationsfähigkeit einmal auszuprobieren.

Stechen am Sonntag

Dazu laden die für die Organisation und Durchführung verantwortlichen Offiziere alle Schützenbrüder für dieses Wochenende ein. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Bruderschaft, welche das 16. Lebensjahr vollendet haben. „Bei unseren jugendlichen Mitgliedern ist eine Einverständniserklärung der Eltern notwendig”, weist Schießmeister Georg Erdelyi auf die gesetzlichen Vorgaben hin. Er empfiehlt für diesen Fall Vater und Sohn die gemeinsame Teilnahme am Wettbewerb. Der Schießstand des Hegeringes Sundern am Schwemker Ring öffnet für die Meisterschaften am heutigen Samstag ab 13 bis 18 Uhr, die Wettbewerbe in den einzelnen Wertungen werden dann am Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr fortgesetzt. Stechen und Siegerehrung erfolgen unmittelbar im Anschluss an das Ende des Wettkampfes. Direkt am Schießstand besteht die Möglichkeit sich die Wartezeit mit einem Würstchen und einem Getränk zu verkürzen.