Das aktuelle Wetter Sundern 12°C
Feuerwehr

Brand im Kuhstall auf Bauernhof in Allendorf war schnell gelöscht - Milchkühe gerettet

05.10.2012 | 18:13 Uhr
Brand im Kuhstall auf Bauernhof in Allendorf war schnell gelöscht - Milchkühe gerettet
Die Feuerwehr aus dem Sorpetal war schnell zur Stelle und verhinderte einen Großbrand auf dem Bauernhof in Allendorf.Foto: WP

Allendorf.   78 Feuerwehrmänner aus dem Sorpetal waren im Einsatz. Auf einem Bauernhof in Allendorf brannte ein Kuhstall. Dank des schnellen Eingreifens der Löschzüge konnte Schlimmeres verhindert werden. Die schnell herbeigeeilten Bauern aus dem Ort halfen dem Besitzer des Hofes bei der Rettung der wertvollen Milchkühe aus den Stallungen.

Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehren aus dem Sorpetal wurde auf einem Aussiedlerhof an der krausen Eiche in Allendorf Schlimmeres verhindert: Kurz nach 16 Uhr wurde dort ein Feuer in einer Werkstatt entdeckt, die Flammen griffen dann auch auf einen angrenzenden Stall über. Die schnell herbeigeeilten Bauern aus dem Ort halfen dem Besitzer des Hofes bei der Rettung der wertvollen Milchkühe aus den Stallungen.

„Das Feuer ist wohl anscheinend in der Werkstatt entstanden, den Grund wird ein Sachverständiger ermitteln“, berichtete der stellvetretende  Stadtbrandmeister Rainer Albers. Neben den Wehrmännern aus Allendorf, Hagen, Amecke und Stockum hatte er auch die Wehr aus Sundern alarmiert. Doch die insgesamt 76 Feuerwehrmänner hatten das Feuer schnell im Griff.

Zum Abschluss der Löscharbeiten gegen 18 Uhr wurde noch das Futtersilo geöffnet und auch mit der Wärmebildkamera nach Brandnestern geschaut. Den Schaden schätzt Albers auf einen fünfstelligen Betrag. Die genauen Untersuchungen übernahm, noch ein Brandsachverständiger der Kripo.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ehrenamt schafft Grundschulanbau
Sunderner Grundschulen
Dass die Stadt Sundern, wie am Sonntag geschehen, einen Schlüssel für ihre eigene Schule übergeben bekommt, ist bislang einmalig in Sundern.
Immer mehr Touristen finden den Sorpesee attraktiv
Tourismus
Trotz des eher durchwachsenen Wetters in den vergangenen Monaten stiegen die Übernachtungszahlen im Stadtgebiet Sundern im ersten Halbjahr 2014 um + 2,7 Prozent. Besonders am Sorpesee floriert der Tourismus: So stieg die Zahl der Übernachtungen im Campingbereich um 107,9 Prozent.
Politiker der Stadt Sundern wollen Papier sparen
Politik
Der Beschluss zur Einführung von Tablets für alle 40 Ratsmitglieder der Stadt Sundern und einer Sitzungs-App war nicht einstimmig. Ratsherr Holger Hengesbach enthielt sich der Stimme. In seinem Wohnort Brenschede funktioniert kein Handy - und Internet gibt es auch nicht.
Sundern braucht einen Impuls
Wirtschaft
Was bringt die Zukunft für Sundern? Mehrere Werkstattgespräche mit Bürgern über dieses Thema sollen die Basis für die weitere Entwicklung in der Innenstadt sein. Das erste gab es in dieser Woche, mit überraschenden Ergebnissen.
Keine Bezirksausschüsse in Sundern
Politik
Das System der Ortsvorsteher bleibt in Sundern weiter erhalten. Das hat gestern Abend der Rat mehrheitlich beschlossen. Hintergrund war ein Antrag der WISU-Fraktion, dass die Ortsvorsteher durch Bezirksausschüsse ersetzt werden sollten
Fotos und Videos
Jägerfest Sternschießen
Bildgalerie
Jägerfest
Jägerfestzug
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Jägerfest Bayerischem Abend
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Neheimer Jägerfest 2014
Bildgalerie
Jägerfest