Das aktuelle Wetter Sundern 15°C
Feuerwehr

Brand im Kuhstall auf Bauernhof in Allendorf war schnell gelöscht - Milchkühe gerettet

05.10.2012 | 18:13 Uhr
Brand im Kuhstall auf Bauernhof in Allendorf war schnell gelöscht - Milchkühe gerettet
Die Feuerwehr aus dem Sorpetal war schnell zur Stelle und verhinderte einen Großbrand auf dem Bauernhof in Allendorf.Foto: WP

Allendorf.   78 Feuerwehrmänner aus dem Sorpetal waren im Einsatz. Auf einem Bauernhof in Allendorf brannte ein Kuhstall. Dank des schnellen Eingreifens der Löschzüge konnte Schlimmeres verhindert werden. Die schnell herbeigeeilten Bauern aus dem Ort halfen dem Besitzer des Hofes bei der Rettung der wertvollen Milchkühe aus den Stallungen.

Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehren aus dem Sorpetal wurde auf einem Aussiedlerhof an der krausen Eiche in Allendorf Schlimmeres verhindert: Kurz nach 16 Uhr wurde dort ein Feuer in einer Werkstatt entdeckt, die Flammen griffen dann auch auf einen angrenzenden Stall über. Die schnell herbeigeeilten Bauern aus dem Ort halfen dem Besitzer des Hofes bei der Rettung der wertvollen Milchkühe aus den Stallungen.

„Das Feuer ist wohl anscheinend in der Werkstatt entstanden, den Grund wird ein Sachverständiger ermitteln“, berichtete der stellvetretende  Stadtbrandmeister Rainer Albers. Neben den Wehrmännern aus Allendorf, Hagen, Amecke und Stockum hatte er auch die Wehr aus Sundern alarmiert. Doch die insgesamt 76 Feuerwehrmänner hatten das Feuer schnell im Griff.

Zum Abschluss der Löscharbeiten gegen 18 Uhr wurde noch das Futtersilo geöffnet und auch mit der Wärmebildkamera nach Brandnestern geschaut. Den Schaden schätzt Albers auf einen fünfstelligen Betrag. Die genauen Untersuchungen übernahm, noch ein Brandsachverständiger der Kripo.



Kommentare
Aus dem Ressort
Aus für Ortsumgehung in Hachen
Verkehr
Für die Ortsumgehung Hachen gibt es keine Chance mehr. Das ist der Kern eines Briefes, den Sunderns SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Stechele vom NRW-Verkehrsministerium bekommen hat.
Stockum ist ein Lebensdorf
Dorfwettbewerb
Fast war es wie in der Werbung: 11 Uhr Seidfeld - Nieselregen, 11.10 Uhr Stockumer Markt bedeckter Himmel und leichter Wind, 12.30 Uhr Dörnholthausen Sonnenschein. Da hatte sich die Jury nach anstrengenden 90 Minuten ein frisches Pils verdient.
Ein weiter Weg von Sundern in die Karibik
Engagement
Als Yvonne Scharpe vor vier Jahren schwanger wurde, war die Freude über das vierte Wunschkind groß. Zehn Wochen vor der Geburt, die Schwangerschaft verlief wie die vorherigen problemlos, zog es die Familie noch einmal in den Urlaub nach Kroatien. Doch nach einiger Zeit stellten sich dort Probleme...
Italienisches Lebensgefühl beim Sunderner Stadtfest
Stadtfest
Eine Stadt im „Dolce-Vita-Rausch“: Italienisches Lebensgefühl gepaart mit Sunderner Bodenständigkeit und ausgelassener Stimmung bei Jugendlichen und Erwachsenen, so präsentierte sich das Sunderner Stadtfest in diesem Jahr.
Singen lernen und viel Spaß haben
Sundern
„Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben“ – Peter Maffay wäre sicher stolz auf die junge Truppe, die seinen Song „Nessaja“ aus dem Musical Tabaluga und Lily so gekonnt intoniert.
Fotos und Videos
Stadtfest Sundern
Bildgalerie
Stadtfest
Flugplatzfest Oeventrop
Bildgalerie
Flugfest
Hüstener Tierschau 2014
Bildgalerie
Tierschau
Arnsbergs Schützenkönigspaare
Bildgalerie
Schützenkönigspaare