16-Jähriger bei hitzigen Debatten im Deutschen Bundestag dabei

Sundern/Berlin..  Im Deutschen Bundestag in Berlin findet vom 13. bis 16. Juni die Veranstaltung „Jugend und Parlament“ statt. Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese wird der 16-jährige Niklas Latusek aus Sundern die Rolle des Abgeordneten übernehmen und in einem Planspiel das parlamentarische Verfahren kennenlernen.

Tierschutz ist ein Thema

Diese vier Tage werden unter vielen hitzigen Debatte stehen: „Ich finde es gut, dass der Bundestag jedes Jahr Jugendliche einlädt damit diese das parlamentarische Verfahren kennenlernen können“, so Niklas Latusek. Beraten werden Gesetzesentwürfe zur Einführung chancengleicher Bewerbungen für die Behörden des Bundes, zur Schaffung eines Einwanderungsgesetzes, zur Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft sowie zur Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit dem fiktiven Balkanstaat Illyrien. „ Der Jugend-Landtag in NRW 2014 war schon sehr spannend und diskussionsreich, ich bin gespannt was mich nun in Berlin erwartet“, so Latusek weiter. Er wird durch seine Fahrt die Arbeit der Abgeordneten kennen lernen, in Landesgruppen, Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen. Bei der abschließenden Debatte im Plenarsaal werden 48 Redner aus allen Spielfraktionen ans Pult treten und versuchen, Mehrheiten für ihre politischen Anliegen zu gewinnen. Vollbesetzte Besuchertribünen werden dabei für wirklichkeitsnahe Bedingungen sorgen.

Gespräch mit Fraktionsvorsitzenden

Im Anschluss an die Simulation diskutieren die Teilnehmer mit den Vorsitzenden der Bundestagsfraktionen, wie realitätsgetreu Jugend und Parlament die parlamentarische Arbeit abbildet.