Zimmerbrand: Anwohner im Krankenhaus

Was wir bereits wissen
Großer Einsatz in Obersprockhövel.

Sprockhövel..  Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Alt Bossel in Obersprockhövel: Sechs Hausbewohner wurden am Sonntagnachmittag vor Ort notärztlich untersucht, vier von ihnen zur weiteren Untersuchung und Behandlung in Hattinger Krankenhäuser gebracht.

Gegen 13.05 Uhr war das Feuer der Feuerwehr gemeldet worden. Das Schlafzimmer einer Wohnung im Hochparterre brannte, die Bewohner der Brandwohnung waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht daheim.

Zwei Trupps der Feuerwehr gingen mit Atemschutzgeräten vor und löschten den Zimmerbrand mit C-Rohren ab. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Brand­stelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Die Brandwohnung ist vorerst unbewohnbar, die Mieter wurden jedoch anderweitig untergebracht, berichtet Feuerwehr­sprecher Jan-Patrick Westphal. Die übrigen Hausbewohner konnten nach einer Kontrolle der Räumlichkeiten durch die Feuerwehr in ihre Wohnungen zurückkehren.

Gegen 15.15 Uhr war der Einsatz, zu dem 43 Einsatzkräfte der Sprockhöveler Feuerwehr mit neun Fahrzeugen sowie drei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei ausgerückt waren, beendet.