Das aktuelle Wetter Sprockhövel 12°C
Löschzug Haßlinghausen

Wehr Haßlinghausen erinnert an Großbrand

22.01.2015 | 18:00 Uhr
Wehr Haßlinghausen erinnert an Großbrand
Beim Großbrand im Industriegebiet Stefansbecke Sprockhövel kamen auch Feuerwehreinheiten umliegender Städte sowie aus Dortmund, Hagen und Wuppertal mit Spezialfahrzeugen zur Hilfe.Foto: Volker Speckenwirth

Sprockhövel.  Der Löschzug Haßlinghausen ließ auf der Jahresdienstbesprechung das Jahr 2014 Revue passieren. Die Wehr absolvierte 144 Einsätze.

Auf der Jahresdienstbesprechung ließ der Löschzug Haßlinghausen das Jahr 2014 Revue passieren. Insgesamt wurden die 48 Einsatzkräfte aus Haßlinghausen, darunter fünf Frauen, im Durchschnitt öfter als jeden dritten Tag zu einem Einsatz gerufen. Über das Jahr waren es 144 Einsätze.

Unvergessen bleibt der Großeinsatz am 29. März im Gewerbegebiet Stefansbecke. Hier brannte bereits bei Eintreffen der ersten Kräfte die Industriehalle der Firma WKW Faulenbach Automotive am Eichenhoferweg in voller Ausdehnung. Die Rauchwolke war weithin sichtbar. So waren nicht nur sämtliche Löschzüge des Stadtgebietes über mehrere Tage im Einsatz. Auch die benachbarten Feuerwehren aus dem Kreisgebiet und sogar die Feuerwehren Wuppertal, Hagen und Dortmund waren mit Spezialfahrzeugen vor Ort. Im Nachhinein konnten alle glücklich sein, dass dieses Großschadensereignis aufgrund des beherzten Einschreitens der Feuerwehr nicht noch wesentlich größeren Schaden angerichtet hat.

Ansonsten wurde der Löschzug Haßlinghausen noch zu 22 weiteren Bränden gerufen, Brandmeldeanlagen lösten aus, Personen hinter verschlossenen Türen wurden befreit, Tiere wurden gerettet, Keller nach Starkregen ausgepumpt. Zudem gab es drei Chemieunfälle. Den Großteil der Einsätze machten Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen, Ölspurbeseitigung und ähnlichen Ereignisse aus, vielfach auf der A 43. Auf 43 Dienst- und Schulungsabenden – teilweise mit speziellen Themen und Praxisübungen außerhalb der Wache – wurden mit den sieben Fahrzeugen des Löschzuges mehr als 10 000 Kilometer zurückgelegt.

Ein weiterer Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Inbetriebnahme der angebauten neuen Räume an der Wache: vier weitere Fahrzeughallen, Büroräume, Schulungsraum und Sozialräume. Dies wurde dann auch mit drei Tagen der offenen Tür mit den Einwohnern gefeiert. Die Feuerwehr Sprockhövel ist gut ausgebildet und technisch gut ausgerüstet.

Und dennoch hat die Feuerwehr – dies gilt für alle Einheiten im Stadtgebiet – einen Wunsch. Man würde sich sehr freuen, wenn sich noch weitere Bürger der Stadt entschließen könnten, die Löschzüge bei ihren vielfältigen, interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben aktiv unterstützen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10264442
Wehr Haßlinghausen erinnert an Großbrand
Wehr Haßlinghausen erinnert an Großbrand
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/sprockhoevel/wehr-hasslinghausen-erinnert-an-grossbrand-id10264442.html
2015-01-22 18:00
Sprockhövel