Das aktuelle Wetter Sprockhövel 2°C
558 Arbeitslose

Suche nach Arbeit wird schwieriger

28.06.2012 | 23:29 Uhr
Funktionen
Suche nach Arbeit wird schwieriger
Die Agentur für Arbeit rechnet mit einer geringeren Arbeitskräfte-Nachfrage in den kommenden Monaten.

Nachdem der Mai noch in Ordnung war, hat sich diese Entwicklung auf dem heimischen Arbeitsmarkt nach Mitteilung der Agentur für Arbeit in Hagen nicht fortgesetzt. Die Anzeichen für eine Eintrübung mehrten sich. Die Dynamik gegenüber den Vorjahren habe merklich nachgelassen, die Arbeitssuche werde wieder schwerer, heißt es im Monatsbericht für den Juni. Auch für die nächsten Monate sei wegen der dämpfenden Wirkung der bevorstehenden Hauptferienzeit keine positive Entwicklung zu erwarten. Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit Hagen (mit den Geschäftsstellen in Gevelsberg, Hattingen, Schwelm, Wetter und Witten) stieg die Erwerbslosenzahl um 47 auf jetzt 3618 Arbeitslose, während sich im Bereich des EN-Kreises (mit den Regionalstellen des Jobcenters EN) ein Rückgang um 9 auf jetzt 8551 ergab. In der Geschäftsstelle Gevelsberg/Sprockhövel sind 1178 Arbeitslose gemeldet, davon entfallen 558 auf Sprockhövel. Die Arbeitslosenquote stieg gegenüber Mai um 0,1 auf 5,8 Prozent. 317 Personen sind in der Stadt dem Rechtskreis SGB II und 241 Menschen dem Sozialgesetzbuch SGB III zuzurechnen.

Nachdem der Mai noch in Ordnung war, hat sich diese Entwicklung auf dem heimischen Arbeitsmarkt nach Mitteilung der Agentur für Arbeit in Hagen nicht fortgesetzt. Die Anzeichen für eine Eintrübung mehrten sich. Die Dynamik gegenüber den Vorjahren habe merklich nachgelassen, die Arbeitssuche werde wieder schwerer, heißt es im Monatsbericht für den Juni. Auch für die nächsten Monate sei wegen der dämpfenden Wirkung der bevorstehenden Hauptferienzeit keine positive Entwicklung zu erwarten. Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit Hagen (mit den Geschäftsstellen in Gevelsberg, Hattingen, Schwelm, Wetter und Witten) stieg die Erwerbslosenzahl um 47 auf jetzt 3618 Arbeitslose, während sich im Bereich des EN-Kreises (mit den Regionalstellen des Jobcenters EN) ein Rückgang um 9 auf jetzt 8551 ergab. In der Geschäftsstelle Gevelsberg/Sprockhövel sind 1178 Arbeitslose gemeldet, davon entfallen 558 auf Sprockhövel. Die Arbeitslosenquote stieg gegenüber Mai um 0,1 auf 5,8 Prozent. 317 Personen sind in der Stadt dem Rechtskreis SGB II und 241 Menschen dem Sozialgesetzbuch SGB III zuzurechnen.

Kommentare
Aus dem Ressort
Volles Programm gegen Rassismus
Gesamtschule
Prävention gegen Rassismus wird an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule groß geschrieben. Sie wartete daher am Donnerstag mit einem großen Projekttag gegen...
Malerinnen stellen erstmals aus
Kunst
Noch bis zu 18. Februar sind die Werke der beiden Haßlinghauser Malerinnen Ilse Münster und Sibylle Pfrommer in der Sparkassen-Geschäftsstelle an der...
Schüler entdecken ihre Talente
Talentwerkstatt
Jugendliche sollten sich so früh wie möglich mit ihrem Wunschberuf befassen. Aber wie soll man herausfinden, was einem am meisten liegt? Zum Beispiel...
Eifersucht siegt über den Verstand
Aus dem Gericht
Nachdem seine Freundin mehrfach ein blaues Auge erleiden musste, ist nun der Verursacher mit einem sprichwörtlichen blauen Auge davongekommen....
Ideen für 40 Projekte gesammelt
Leader
Aufbruchstimmung auch in Sprockhövel. Das viel versprechende Leader-Projekt mobilisiert die Region und verspricht auch für das westlichste...
Fotos und Videos
Grundschule in Haßlinghausen
Bildgalerie
Flotte Flitzer
Prominenz aus Sport, Kultur und Politik
Bildgalerie
Neujahrsempfang
Theater in Sprockhövel
Bildgalerie
Püncktchen trifft Anton
Sternsinger in Haßlinghausen.
Bildgalerie
Aussendung
article
6820380
Suche nach Arbeit wird schwieriger
Suche nach Arbeit wird schwieriger
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/sprockhoevel/suche-nach-arbeit-wird-schwieriger-id6820380.html
2012-06-28 23:29
Sprockhövel