Serrano-Nieto trifft beim Sportfreunde-Erfolg doppelt

Erstes Spiel nach seiner Rückkehr: Ercan Kizan (links)
Erstes Spiel nach seiner Rückkehr: Ercan Kizan (links)
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen..  Nicht ganz so torreich wie im Hinspiel (7:3), aber dennoch erfolgreich waren die Sportfreunde Niederwenigern beim 3:1-Erfolg am Dienstagabend gegen den VfL Kupferdreh. Mit seinen zwei Treffern brachte Nico Serrano-Nieto sein Team auf die Siegerstraße.

Das erste Tor erzielte Serrano-Nieto in der 24. Minute. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zur Halbzeit. Nach der Pause schockten die Gäste aus Kupferdreh die Heimmanschaft mit dem 1:1-Ausgleich wenige Augenblicke nach dem Wiederanpfiff. Diesen Schock verdauten die Hattinger aber ziemlich schnell, denn nur drei Minuten später stellte Nico Serrano-Nieto den alten Abstand wieder her.

Im weiteren Spielverlauf gab es dann zwei Comebacks auf Seiten der Hattinger. Zunächst wurde in der 63. Minute Rückkehrer Ercan Kizan eingewechselt und sechs Minuten vor Schluss kam Sebastian Paas in die Partie, der zuvor ein Jahr lang wegen einer schweren Verletzung pausiert hatte.

Kurz vor dem Ende der Partie gelang den Sportfreunden dann der entscheidende Treffer zum 3:1-Endtand. Alexander Mause erzielte den dritten Hattinger Treffer.

SF Niederwenigern II -
VfL Kupferdreh 3:1

Tore: 1:0 Nico Serrano-Nieto (24.), 1:1 (47.), 2:1 Nico Serrano-Nieto (50.), 3:1 Alexander Mause (89.).
SFN: Wykrota, Rüttgers, Neuhaus (84 Paas), Brüning, Beran, Grobarek (63. Kizan), Schmischke (71. Schönert), Ebert, Serrano-Nieto, Rolfes, Mause.