Das aktuelle Wetter Sprockhövel 13°C
Hauptschule

Mädchen gründen eine „Schülerfirma“

16.09.2010 | 17:22 Uhr
Mädchen gründen eine „Schülerfirma“
Der Ganztagsbetrieb an der Hauptschule Sprockhövel hat Fahrt aufgenommen.

Der Schulalltag in Ganztagsform ist an der Hauptschule Niedersprockhövel jetzt angelaufen. Fünf Tage Schule von 7.55 bis 15.30 Uhr.

Eigentlich beginnt der Unterricht erst um 7.55 Uhr, aber ab 7 Uhr ist die Schule schon geöffnet und ab 7.30 Uhr kann gefrühstückt werden.

Alle Klassen der Orientierungsstufe (dies sind die Klassen 5 und 6) nehmen das Angebot des gemeinsamen Frühstücks wahr. „Das Konzept hat sich bewährt. Die Kinder sind nach dem Frühstück ruhiger und lernen besser am Wochenplan“, so Schulleiterin Christiane Albrecht.

Und Ganztagskoordinator Olaf Schultes ergänzt: „Gerade für die Kleinen gibt es ja auch die Ernährungs-AG, in der eine ausgebildete Ökotrophologin mit ihnen gesunde Speisen vorbereitet.“

Insgesamt sieht der neue Ganztag für das Schuljahr 2010/11 eine Vielzahl unterschiedlicher Arbeitsgemeinschaften und BWO (Berufswahlorientierungs-Gruppen) vor. In Zahlen: bedeutet dies: 43 Arbeitsgemeinschaften von BMX und Inliner über Holzbau und Imkerei bis zur Streitschlichtung. Unter dem Strich sind es 66 Gruppen mit einem Zeitaufwand von 132 Stunden. „Der Alexander Brockmann ist cool, der war hier auch vorher Schüler…“, so Tobias aus der Klasse 7a. Alexander Brockmann leitet die BMX-AG. Dazu zehn BWO Gruppen, vier Bewerbungstrainingsgruppen und 15 Fördergruppen zur individuellen Förderung. „Nebenher“ helfen ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen als Lesepaten und lesen in einer eins zu eins Betreuung mit den Kindern. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 haben die Verantwortung für die Schülerstation übernommen, in der eine Bewirtung mit gesunden Snacks in den Pausen angeboten wird und verknüpfen das Engagement mit kaufmännischem Lernen; sie gründeten eine Schülerfirma. „Ohne die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer und Sponsoren wäre der Aufwand für den Ganztag nicht zu leisten - so bietet er allerdings allen Schülerinnen und Schülern beste Voraussetzungen für ihren Werdegang“, so Volker Sproedt, der an der Schule Studien- und Berufsberater ist. Die Sparkasse stellte ein Abrechnungssystem zur Verfügung.

Kurt Bein


Kommentare
Aus dem Ressort
Echte Indianerinnen reiten auch Steckenpferde
Regalladen Patchwork
Mit bunten Kostümen und Indianer-Namen toben Kinder zwischen fünf und zehn Jahren derzeit durch das Regallädchen Patchwork. 14 Kinder verbringen hier eine „Indianerwoche“.
Wo Hunde Urlaub machen
Pension
Steht ein Urlaub oder ein längerer Aufenthalt in der Klinik an, wissen viele Hundebesitzer nicht, wohin mit ihrem Vierbeiner. Es ist keine Seltenheit, dass Hunde an Raststätten oder vor Tierheimen ausgesetzt werden. Besonders häufig passiert das laut Deutschem Tierschutzbund in den Sommerferien,...
Verein wird für den Sprocki-Cup neu gegründet
Jugendfußball-Turnier
Die Vorbereitungen auf das große Jugendfußball-Turnier im kommenden Jahr laufen auf Hochtouren. Derzeit steht die Neugründung eines Vereins auf dem Programm.
Freibäder im Ruhrgebiet ziehen durchwachsene Halbzeitbilanz
Freibäder
Bis jetzt war der Sommer durchwachsen. Es gab einige sonnige und warme Tage, demgegenüber stehen die starken Unwetter in diesem Jahr. Mit Halbzeit der Sommerferien haben auch die meisten Freibäder zur Zeit Bergfest. Doch wie das Wetter, waren die Besucherzahlen in dieser Saison meist durchwachsen.
Maler bringt Erde auf Leinwand
Kunst
„Man muss nur die Augen aufmachen“, lautet ein Grundsatz des Sprockhöveler Künstlers Gerhard Gröner. Denn nicht nur Kreativität und Techniken sind bei seinen Arbeiten gefragt, sondern auch alltägliche Erscheinungen, die jeden einzelnen Menschen, wenn auch unbewusst, prägen.
Fotos und Videos
Regenwetter und Ferienspaß
Bildgalerie
Ferienspaß
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit