Haltestelle „Poststraße“ erhält Hochbordanlage

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Behindertengerechter Umbau an der Mittelstraße beginnt am heutigen Montag.

Sprockhövel..  Die Stadtverwaltung wird ab dem heutigen Montag eine weitere Haltestelle des Personennahverkehrs behindertengerecht umbauen. Die Haltestelle „Poststraße“ im Bereich der Mittelstraße in Haßlinghausen wird zu diesem Zweck mit einer neuen Hochbordanlage ausgestattet. Im Zuge dieser Maßnahme wird auch der Gehweg neu gestaltet.

Die Gesamtkosten betragen nach Angaben der Verwaltung rund 40 000 Euro und werden mit bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Baukosten aus Landesmitteln bezuschusst.

Der Verkehr wird während der Bauzeit zweispurig an der Baustelle vorbeigeführt. Der südliche Mehrzweckstreifen muss daher in die Verkehrsführung einbezogen werden. Die Fußgängerampel bleibt in Betrieb. Eine Ersatzhaltestelle für den Linienverkehr in Richtung Wuppertal wird für die Umbauphase in unmittelbarer Nähe eingerichtet.

Die Umbauarbeiten sollen in der Ferienzeit durchgeführt werden. Sie beginnen am heutigen Montag. Dann kann für den Zeitraum von etwa drei Wochen die südliche Mehrzweckspur im Bereich der Baustelle und der Bereich der Ersatzhaltestelle für das Parken nicht genutzt werden. Die Verwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger hierfür um Verständnis. Mit baustellenbedingten Verkehrsbehinderungen auf der Mittelstraße sei allerdings nicht zu rechnen, heißt es.