Großbrand beschäftigt 200 Feuerwehrleute zwei Tage

Foto: WAZ FotoPool

Sprockhövel..  Der Himmel über Sprockhövel wird am 29. März dunkel: Die Halle des Automobilzulieferers WKW Faulenbach Automotive an der Stefansbecke steht wegen eines technischen Defekts in Flammen, auf die Umgebung regnen Rußpartikel nieder. 200 Feuerwehrleute bekämpfen den Brand zwei Tage. Nach Kontrollmessungen wird die Warnung der Bevölkerung aufgehoben, giftige Stoffe sind nicht freigesetzt worden. 8000 Liter kontaminiertes Löschwasser gelangen in das benachbarte Rückhaltebecken, der Teichgrund muss ausgebaggert werden. Die Brandruine wird abgerissen, 2015 will Faulenbach im Neubau wieder in Produktion gehen.