Das aktuelle Wetter Sprockhövel 9°C
Was liegt im Trend?

Gebundenes Buch oder „eBooks“

04.12.2012 | 19:00 Uhr
Gebundenes Buch oder „eBooks“
Buchhändlerin Helga Schulz (li.) im Beratungsgespräch mit ihrer Kundin Ursula Schütte in der Buchhandlung an der Hauptstraße.Foto: Olaf Ziegler

Sprockhövel.  Buchhändlerin Helga Schulz kennt die Neuerscheinungen im Bücherherbst. Genau wir ihr Kollege Thomas Balthasar war sie in diesem Jahr nicht auf der Frankfurter Buchmesse. „Meine Kunden sind schon im Vorfeld bestens informiert und wir Buchhändler bekommen ja alle wichtigen Informationen auch schon vorab“,sagt die Fachfrau

Buchhändlerin Helga Schulz kennt die Neuerscheinungen im Bücherherbst. Genau wir ihr Kollege Thomas Balthasar war sie in diesem Jahr nicht auf der Frankfurter Buchmesse. „Meine Kunden sind schon im Vorfeld bestens informiert und wir Buchhändler bekommen ja alle wichtigen Informationen auch schon vorab“,sagt die Fachfrau.

Ursula Schütte aus Sprockhövel lässt sich gerne beraten, wenn es um Lektüretipps geht. Ihren Interessenschwerpunkt hat sie bei den englischen Autoren des 19. Jahrhunderts, darunter Emily Brontë oder Jane Austen. Aber auch die Werke von Autoren der Gegenwart interessieren sie und schon jetzt ist sie auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken.

Ein Messe-Schwerpunkt in Frankfurt war wieder das Thema Buch oder „eBooks“. „Ein gebundenes Buch liegt im Preis bei rund 20 Euro, das Herunterladen eines Buches kostet in etwa dasselbe. Ein Paperback gibt es schon für etwas die Hälfte. Online-Anbieter ermöglichen das Herunterladen von digitalisierten Büchern. Die Buchpreise sind also in den letzten Jahren stabil geblieben“, unterstreich Buchhändler Thomas Balthasar.

„Für meinen Mann und mich ist das keine Alternative. Wir lieben Bücher und wollen etwas in der Hand haben. Ich habe eine große Sammlung von Lesezeichen“, erläutert Ursula Schütte ihre Einstellung zum online-Lesen. Mit dieser Äußerung stützt sie die Erfahrung, die auch Helga Schulz schon seit längerem macht: „Das eBook ist offenbar hier Sprockhövel noch gar nicht so im Trend. Zweimal wurde ich von Kunden gefragt, wie es denn wohl funktioniert mit dem Herunterladen von Büchern, weil sie ein eBook geschenkt bekommen hatten.“

Dilemma: „Masse statt Klasse“

Schulz sieht ihre Aufgabe in der Beratung, wenn es darum geht, zwischen leichter Unterhaltung und anspruchsvoller Literatur das Passende zu empfehlen: „Die Menge an Büchern nimmt von Jahr zu Jahr zu. Das Dilemma heißt Masse statt Klasse, so Helga Schulz. Bei den Kinderbüchern liegen die Geschichten der Reihe „Drei !!!“ im Trend, die Kleinere mögen Tiergeschichten von Dinos, Delphinen oder Pferden. Die Favoriten bei den Mädchen sind Gruselgeschichten, Abenteuerromane und Fantasy-Geschichten sind es bei den Jungen. „Zunehmend mehr kommen Kinder in die Buchhandlung, um sich zu informieren“, freut sich Thomas Balthasar. Für die Erwachsenenliteratur lautet seine Strategie: 08/15-Literatur und Bestseller gibt es bei mir sowieso nicht.“

Caroline Gustedt



Kommentare
05.12.2012
06:01
Gebundenes Buch oder „eBooks“
von ollyhal | #1

vielleicht kennen die Buchhändler auch nur deswegen Leute, die lieber etwas handfestes in der Hand haben wollen, weil die ganzen eBook-Käufer sich dort gar nicht mehr blicken lassen.... insofern finde ich die Aussage schon gewagt „Das eBook ist offenbar hier Sprockhövel noch gar nicht so im Trend. Zweimal wurde ich von Kunden gefragt, wie es denn wohl funktioniert mit dem Herunterladen von Büchern, weil sie ein eBook geschenkt bekommen hatten.“

Ist natürlich einfach, wenn man in seinem Tellerchen sitzt und nicht über den Rand schaut. Die Verlage und Buchhandlungen werden sich noch umschauen und dann irgendwann verwundert die Augen reiben, wenn die Generation, die jetzt noch Papierware kauft, ausstirbt und die Kunden wegbleiben. Wie konnte das nur passieren?

Tja, den Zug in die Zukunft verpasst, würde ich sagen.

Aus dem Ressort
Effizienz steigern, Kosten senken
Wirtschaft
Das Sprockhöveler Unternehmen VPF GmbH & Co. KG stellt mit 45 Mitarbeitern selbstklebende Papiere und Folien zur Bedruckung mit Etiketten her. Ein gemeinsames Projekt mit der Effizienz-Agentur NRW bringt dem Mittelständler Einsparungen bei Energie und Rohstoffen.
Ärgernis Breitbandversorgung
Handelskammer
Wie die Stimmung angesichts der vielen Herausforderungen bei den heimischen Unternehmen ist, wurde beim Wirtschaftsgespräch der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer (SIHK) in der Whisky-Brennerei Habbel deutlich. Die kurze Variante der Antwort: Derzeit gut, aber gedämpft für die Zukunft....
Viel Interesse an Infos zur Einbruchsprävention
Sicherheit
Die Mieterinteressengemeinschaft Haßlinghausen verzeichnete bei ihrer Veranstaltung zur Einbruchsprävention am Donnerstag weit mehr Gäste als im vergangenen Jahr.
Die Fledermäuse fühlen sich wohl
Scheetunnel
Die Öffnung des Scheetunnels am 19. Dezember für Radfahrer und Fußgänger ist nach wie vor nicht ganz sicher. Zwar wurden am Mittwoch die Erkenntnisse zu den Fledermaus-Populationen vorgestellt und unter den Projektbeteiligten Rahmenbedingungen diskutiert – die endgültige Entscheidung fällt aber erst...
Christoph Böll stellt neuen Film vor
Porträt
Der Sprockhöveler Filmemacher Christoph Böll hat im Deutschen Filmmuseum in Düsseldorf sein neues Werk vorgestellt. Es ist das Porträt einer jüdischen Künstlerin, die Deutschland wegen des Nationalsozialismus verlassen musste und heute in London lebt.
Fotos und Videos
Horror in Haßlinghausen
Bildgalerie
Halloween
Stadtfest Sprockhövel
Bildgalerie
Sprockhövel