Feuerwehr löschte Brand in der Post

Foto: Fischer
Was wir bereits wissen
Ursache war ein Defekt bei der Beleuchtung.

Sprockhövel..  Die Feuerwehr Sprockhövel wurde am Mittwoch um 10.22 Uhr an die Hauptstraße 72 gerufen: Hausbewohner hatten die Feuerwehr gerufen, nachdem die Rauchmelder in einer über der Postfiliale gelegenen Wohnung Alarm geschlagen hatten. Die Einsatzkräfte räumten das Gebäude. In einer Zwischendecke der Postfiliale stellten die Retter eine Rauchentwicklung fest.

Auch die Ursache für den Rauch war schnell gefunden: Ein Vorschaltgerät der Beleuchtung war in Brand geraten. Unter Atemschutz konnte es von der Feuerwehr schnell gelöscht und aus der Zwischendecke entfernt werden, so dass kein weiterer Schaden entstand. Für die mit 16 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen ausgerückte Wehr endete der Einsatz gegen 12 Uhr. „Die Filiale bleibt vorerst geschlossen“, sagte Ralf Palm, Pressesprecher der Post am Mittwoch. Er hoffe, dass sie am Donnerstag pünktlich um 9 Uhr wieder öffnen könne. „Versprechen kann ich es nicht, da wir noch auf den Bericht des Elektrikers warten.“