Fachkräfte für Integration und Inklusion

Foto: AWo
Was wir bereits wissen
13 Mitarbeiterinnen aus Awo-Kitas wurden qualifiziert – auch aus Sprockhövels Kita Blumenhaus.

Sprockhövel..  13 Teilnehmerinnen aus neun Kindertageseinrichtungen der Awo EN haben sich zur „Fachkraft für Integration und Inklusion“ qualifiziert. In einer kleinen Feierstunde in der Schwelmer Kita Oelkinghausen überreichte die Leiterin Kindertageseinrichtungen Heike Wallis van der Heide die Zertifikate.

„Inklusion ist eine große Herausforderung und hat auch etwas mit Haltung zu tun“, sagte Wallis van der Heide, deshalb müsse das ganze Team der Einrichtungen einbezogen werden. Im vergangenen halben Jahr hatten die Fachkräfte aus den Awo-Kitas Witten-Stockum, Wengern, Ennepetal-Lohernocken und -Fettweide, Sprockhövel Blumenhaus, Schwelm Loh, Grothestraße und Zamenhofweg neben dem theoretischen Wissen um Hintergründe und Ursachen für Verhaltensauffälligkeiten auch erfahren, wie sie praktische Unterstützungsangebote und Fördermöglichkeiten in ihrer Arbeit mit den Kindern integrieren. Neben Fallbeispielen aus der Praxis wurden Rollenspiele zur Veranschaulichung der komplexen Problemstellungen durchgeführt. Die Lehrgangsinhalte wurden in drei Pflicht- sowie einem Wahlseminar vermittelt.