450 Reiter und 600 Pferde kämpfen um den Sieg

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Märkischer Reit- und Fahrverein richtet das 65. Pfingstturnier in Haßlinghausen aus.

Sprockhövel..  Zum 65. Mal richtet der Märkische Reit- und Fahrverein (MRuFV) Hasslinghausen sein traditionelles Pfingstturnier aus. Etwa 1100 Starts mit Prüfungen wie der Führzügelklasse für die ganz Kleinen bis hin zum großen Sport wie Springen und Dressur bis Klasse M wurden ausgeschrieben. Es werden 600 Pferde mit 450 Reitern an drei Tagen um Sieg und Platz kämpfen – eine organisatorische Herausforderung für den Verein. Mit seiner bewährten Mannschaft aus Vorstand, Pächter und Vereinsmitgliedern richtet er ein sportlich spannendes und interessantes Turnier aus.

Am Pfingstsamstag stehen die Dressurprüfungen auf dem Programm. Ab 8.30 Uhr werden die Reiter um Sieg und Platzierung sowie um den Nürnberger Burgpokal reiten. Der Sonntag ab 8 Uhr bietet ein gemischtes Programm, unter anderem die Führzügelklasse für die Jüngsten, aber auch Dressur. In der Mittagszeit wird dem Publikum ein Schaubild gezeigt und eine kurze Zusammenfassung über 65 Jahre Pfingstturnier gegeben. Am Montag, ab 7.30 Uhr, kommen die Fans des Springsportes auf ihre Kosten, von Klasse A bis M wird auf dem Turnierplatz Sport geboten.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Die Reiter freuen sich, wenn das fachkundige Publikum von Haßlinghausen und Umgebung wieder ordentlich Beifall spendet beim Turnier.