Das aktuelle Wetter Schwerte 15°C
Es geht doch

Zwei Wunsch-Schlagzeilen wurden gedruckt

30.12.2012 | 16:59 Uhr

Schwerte. Anfang 2012 fragte die WR Schwerter Bürger: „Welche Schlagzeile wünschen sie sich für das kommende Jahr?“ Die Antworten waren mal ernst, mal scherzhaft, alle kamen von Herzen. Heute, zwölf Monate später, blicken die Befragten zurück und stellen fest, ob sich ihre Wünsche und Hoffnungen erfüllt haben.

Zwei Wunsch-Schlagzeilen wurden gedruckt, nicht wortgetreu, aber die Ereignisse traten ein. So freute sich Gunther Gerke, dass er mit Waltraut Haas auf der Bühne stehen konnte, und Diethild Dudeck, Vorsitzende der Hansevereins sagte, dass Schwerte in die Hanse aufgenommen worden sei, „ist der Höhepunkt unserer Arbeit der letzten Jahre und der größte Erfolg meiner Karriere.“

Thorsten Eisenmenger wartet immer noch auf den barrierefreien Bahnhof und Catharina Seelig auf das Ende der Baustelle am neuen Tierheim. Auch Lothar Meißgeier aus Westhofen hat es zum nächsten Vollsortimenter immer noch weiter als einmal über die Straße.

Dirk Husemann



Kommentare
Aus dem Ressort
Musicalkids Schwerte inszenieren "Der kleine Tag"
Kindermusical von Rolf...
Aus der Geschichte "Der kleine Tag" hat Rolf Zuckowski ein Musical gemacht. Das brachten am Samstag Schwerter Kinder und Jugendliche auf die Bühne - in einer durch und durch stimmungsvollen Inszenierung. Die ersten Eindrücke von der Vorstellung in der St.-Christophorus-Gemeinde zeigen wir in einer...
"Viele Menschen wollen nicht in der Erde liegen"
Bestattungs-Trends in...
Seit dem 1. Oktober 2014 gilt in Nordrhein-Westfalen ein neues Bestattungsgesetz. Der Schwerter Bestatter Sascha Bovensmann erklärt im Interview, was sich damit für die Angehörigen eines Verstorbenen ändert und welcher Trend sich bei Bestattungen abzeichnet.
Schwerter tötet Ex-Freundin nach Trennung - lebenslange Haft
Urteil
Der Schwerter, der seine Ex-Freundin in Göppingen verbrannt hat, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Ulm sprach den 54-Jährigen am Freitag des Mordes schuldig. Er hatte die Frau mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte.
Schwerter zündet Ex-Freundin an - lebenslange Haft
Mord in Göppingen
Der Schwerter, der seine Ex-Freundin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt hat, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Ulm sprach den 54-Jährigen am Freitag des Mordes schuldig. Er hatte die Frau mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte.
Müssen Flüchtlinge wieder in Schwerter Turnhallen?
Asylbewerber-Unterbringun...
Eigentlich wollte der Schwerter Rat den Durchbruch in der Flüchtlingspolitik feiern: Einstimmig wurde das neue Konzept verabschiedet - die Asylbewerber sollen demnach in Wohnungen untergebracht werden. Doch weil die Zahl der zugewiesenen Personen weiter steigt, sind auch Turnhallen wieder ein Thema.
Fotos und Videos
Heimatabend in der Rohrmeisterei
Bildgalerie
Fotostrecke
Kunstausstellung im Friedrich-Bährens-Gymnasium 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Nachtwächter im Detail Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke