Das aktuelle Wetter Schwerte 7°C
Umbau Bahnhofsvorplatz

Wilhelmshütte bald ein Stück Vergangenheit

18.07.2010 | 16:24 Uhr
Wilhelmshütte bald ein Stück Vergangenheit

Es war einmal eine Hütte, in der der Hörder Wilhelm Rath einst Kessel- und Feinbleche herstellte. 1868 hatte sich der Unternehmer in der Ruhrstadt niedergelassen, bis 1993 wurde in der sogenannten „Rathschen Hütte“ gearbeitet. Jetzt muss die alte Industriebrache weichen. Die Abrissbirne jedenfalls hat schon ordentliche Arbeit geleistet, und wenn nichts mehr da ist von der Wilhelmshütte, entsteht hier ein neues Domizil für Rewe Hannig und Aldi. 12500 Quadratmeter wird das Gelände dann umfassen.Lange Jahre war in Schwerte politisch über den Bahnhofsvorplatz und seiner Nachbarschaft diskutiert worden, jetzt ist erkennbar Bewegung in die Sache gekommen.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Darum kommen Judith und Mel so gerne nach Schwerte
Volksmusik-Stars
Seit 25 Jahren singen sie schon gemeinsam, haben 372 Lieder aufgenommen und unzählige Auftritte absolviert. Jetzt ist das Volksmusik-Duo Judith und Mel wieder dort zu Gast, wo alles seinen Anfang nahm: in Geisecke.
Neuer Leiter für den Kuwebe bestätigt
Tobias Bäcker
Tobias Bäcker übernimmt zum Jahresbeginn 2015 die Leitung des städtischen Kultur- und Weiterbildungsbetriebs (Kuwebe) in Schwerte. Diese Aufgaben kommen künftig auf den Stiftungsvorstand der Rohrmeisterei zu.
Kleingärtner müssen kaufen oder pachten
Beckenkamp
Jahrzehnte lang bekamen die Kleingärtner am Beckenkamp in Schwerte ihren Parzellenkostenlos überlassen. Doch jetzt gibt es einen neuen Besitzer. Gartenland Deutschland bietet ihnen die Gärten weiter an - zum Kauf oder zur Pacht.
Bahn-Streik: So sah es am Schwerter Bahnhof aus
Am Sonntag
Menschen überbrücken die Zeit mit Rauchen oder suchen auf dem Handy nach alternativen Zugverbindungen. In die Bahnhofsbuchhandlung kommen dann und wann mal Kunden, aber eher um sich über den Streik zu beschweren. Die Lokführer der Deutschen Bahn haben erneut die Arbeit niedergelegt - wir haben uns...
A1 bei Schwerte gesperrt - Motorradfahrer verletzt
Richtung Bremen
Die Autobahn 1 ist kurz hinter dem Westhofener Kreuz bei Schwerte in Richtung Bremen komplett gesperrt. Dort hat es einen Unfall gegeben, bei dem ein Motorradfahrer "schwerste Verletzungen" erlitten hat, wie die Polizei meldet. Die Sperrung wird wohl noch bis 19.30 Uhr dauern.
Fotos und Videos
Die Abfüllanlage in Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke