Das aktuelle Wetter Schwerte 21°C
Umbau Bahnhofsvorplatz

Wilhelmshütte bald ein Stück Vergangenheit

18.07.2010 | 16:24 Uhr
Wilhelmshütte bald ein Stück Vergangenheit

Es war einmal eine Hütte, in der der Hörder Wilhelm Rath einst Kessel- und Feinbleche herstellte. 1868 hatte sich der Unternehmer in der Ruhrstadt niedergelassen, bis 1993 wurde in der sogenannten „Rathschen Hütte“ gearbeitet. Jetzt muss die alte Industriebrache weichen. Die Abrissbirne jedenfalls hat schon ordentliche Arbeit geleistet, und wenn nichts mehr da ist von der Wilhelmshütte, entsteht hier ein neues Domizil für Rewe Hannig und Aldi. 12500 Quadratmeter wird das Gelände dann umfassen.Lange Jahre war in Schwerte politisch über den Bahnhofsvorplatz und seiner Nachbarschaft diskutiert worden, jetzt ist erkennbar Bewegung in die Sache gekommen.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Mordverdächtiger soll gewalttätig gegen Frauen gewesen sein
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt haben soll, wird auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher garnichts.
Mordverdächtiger: wiederholt Gewalt gegen Frauen
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der im Februar seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt hat, wird nun auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher...
Bahn äußert sich nicht zu Brücke am Hasencleverweg
Wird der Tunnel dicht...
Die Brücke am Hasencleverweg ist sanierungsbedürftig - das erkennt jeder Laie, der einen Blick in modrige Unterführung wirft. 240 von 262 maroden Eisenbahnbrücken will die Bahn bis 2024 neu bauen. Ob die Brücke am Hasencleverweg dazu gehört, ist aber unklar. Ein Schwerter Eisenbahn-Experte hält eine...
Blitzmarathon - Hier blitzt die Polizei im Kreis Unna
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte im Kreis Unna.
Warum der Kreis Unna tief im Minus steckt
Überschuldung
Der Kreis Unna ist überschuldet - und legt seine Schulden auf seine Städte und Gemeinden um. Die aber steckten schon vorher tief im Minus und stehen jetzt noch schlechter da. Warum ist das alles eigentlich so? Warum geht es gerade dem Kreis Unna so schlecht? Hier Fragen und Antworten zum Thema.
Fotos und Videos