Das aktuelle Wetter Schwerte 26°C
Kosten von 351 000 Euro

Unterkunft für Flüchtlinge wird saniert

23.05.2012 | 21:00 Uhr
Unterkunft für Flüchtlinge wird saniert
Übergangswohnheim Hörder Straße

Schwerte. Hans-Georg Winkler und Marco Tröger lesen täglich die Auslandsnachrichten. Für den Sozialdezernenten und den Immobilienmanager der Stadtverwaltung gibt es keine andere Möglichkeit, sich rechtzeitig auf neue Flüchtlinge einzustellen. Das müssen sie aber. Denn die in den 90er Jahren gebaute Flüchtlingsunterkunft an der Hörder Straße ist unbewohnbar, im Haus in Holzen ist alles belegt.

Weil die Zahl der Flüchtlinge wieder gestiegen ist und vermutlich weiter steigt, sieht die Verwaltung für 2013 und 2014 für die Bauarbeiten im Haus an der Hörder Straße die Ausgabe von 351 000 Euro vor. „Wir müssen komplett sanieren.“

Schaden ist dokumentiert

Was alles zu tun ist, ist bereits in Schrift und Bild von Marco Tröger dokumentiert. „Wasserleitungen sind nicht kaputt“, so Winkler. Die Stadt sei es nicht gewesen, die das Haus habe verkommen lassen, weist er Vorwürfe zurück, die in der Bürgerversammlung in der vergangenen Woche gegen die Verwaltung laut wurden. Die 28 Räume hätten schlicht durch die Benutzung der Menschen arg gelitten.

Im Moment habe man noch freie städtische Wohnungen, die als Quartier für flüchtende Menschen dienen könnten. „Meine Sorge ist das, was ich nicht planen kann“, sagt Winkler. So bekäme die Stadt morgens ein Fax von einem zentralen Aufnahmelager, wie viele Flüchtlinge auf dem Weg nach Weg nach Schwerte seien. „Nachmittags stehen die vor der Tür.“

Vorlaufzeit von acht Wochen

Kann die Stadt keinen Wohnraum mehr zuweisen, muss die Sanierung des Gebäudes an der Hörder Straße vorgezogen werden. Er brauche, so Winkler eine Vorlaufzeit von acht Wochen, um Teile des Hauses wieder bewohnbar zu machen. So haben er und der Immobilienmanager ein waches Auge auf die Flüchtlingsstatistik. Das Gebäude an der Hörder Straße hat eine Wohnfläche von 364 Quadratmetern, 28 Räume und darf maximal mit 68 Personen belegt werden.

Lieber wäre es Winkler, das Haus könnte verkauft werden. Aber in politisch unruhigen Zeiten wie diesen ist er doch froh, dass das Gebäude noch in städtischem Besitz ist. Das Flüchtlingsheim in Holzen ist voll belegt. Die Menschen dort können nicht noch enger zusammenrücken. In Gesprächen mit dem Arbeitskreis Asyl versucht man, sozialverträgliche Lebensbedingungen zu bieten.

Susanne Schulte


Kommentare
26.05.2012
14:39
Unterkunft für Flüchtlinge wird saniert
von buerenbrucher | #4

Die ganz " grosse Politik " wird in Berlin gedreht. Fakt ist, die Stadt Schwerte muß laut der Bezirksregierung in Arnsberg, wie auch andere Kommunen, Flüchtlinge aufnehmen.Ich möchte auch nie vergessen, wie nach dem 2. Weltkrieg Deutschland und seinen Bürgerinnen und Bürgern durch z. B. Care Pakete geholfen wurde. Natürlich kann und soll Deutschland die Welt nicht retten. Schliessen möchte ich mit den Worten von Bürgermeister Heinrich Böckelühr aus dem Kommunalwahlkampf 2009 : sozial, bürgernah und zukunftsfähig. Auch Ethik und Moral sollte es 2012 noch geben.

26.05.2012
10:28
Flüchtlinge?
von schwerte | #3

Im übrigen kommen viele "Flüchtlinge" aus EU - Ländern (Rumänien, Bulgarien) und geben ihren Fluchtweg nicht bekannt. Dies hätte nämlich zur Folge, dass sie im Durchreiseland bleiben müssten. So kommen hochqualifizierte Experten(!) in unserer Land und landen sofort in die soziale Hängematte wo sie solange wie möglich bleiben. Der ewige Gerede von unseren Politikern, das Deutschland ausstirbt und wir junge Leute benötigen, bewirkt nur eine weitere Belastung unseres Sozialsystems!
Zitat : Deutschland schafft sich ab!

24.05.2012
13:43
Unterkunft für Flüchtlinge wird saniert
von future.for.schwerte | #2

Laut obigem Artikel, 364 Quadratmeter für maximal 68 Perosnen ? Da sind ca. 5,3 Quadratmeter pro Person. Entspricht das dem Grundgesetz, hier Artikel 1, Menschenwürde ?

24.05.2012
13:27
Unterkunft für Flüchtlinge wird saniert
von change.the.bm.schwerte | #1

Mit allem Respekt vor Herrn Winkler, ein mehrjähriger Leerstand tut keinem Gebäude gut. Wenn man dann noch die " strengen Winter " 2009 / 2010 und 2010 / 2011 berücksichtigt, tut das ein übriges. Wer hat denn z. B. als das Gebäude leerstand gelüftet, Herr Winkler ?

Aus dem Ressort
Arbeiten am Ruhrtalradweg: Erste Brücke wird saniert
Umleitung beachten
Vier Brücken entlang des Ruhrtalradwegs müssen saniert werden. An der ersten haben die Arbeiten nun begonnen. Radfahrer müssen deshalb eine Umleitung beachten. Auf unserer Karte sehen Sie, wo es langgeht.
"Wir sind Schwerte" vom Ruhrflair-Festival
Audio-Slideshow
"Wir sind Schwerte" zu Gast auf dem Ruhrflair-Festival am Wochenende in Schwerte. Wir haben mit Gästen, Musikern, Technikern und dem Organisator gesprochen. Hier bekommen Sie die Eindrücke von dem Festival.
22-jähriger Dortmunder stürzte mit Segelfugzeug in den Tod
Unglück
Unter Trauer und Entsetzen macht die Nachricht bei ehemaligen Schülern des Ruhrtal-Gymnasiums in Schwerte die Runde: Der 22-jährige Dortmunder, der am 12. Juli beim Absturz eines Segelflugzeugs am Edersee zu Tode kam, hatte mit ihnen vor drei Jahren Abitur gemacht — als einer der Jahrgangsbesten.
Sky: Viele Schwerter Wirte steigen aus
Abo zu teuer
In der Kneipe nebenan Bundesliga schauen - damit könnte bald Schluss sein. Der Bezahlsender Sky erhöht ein weiteres Mal die Abo-Gebühren und viele Wirte in Schwerte können das nicht mehr bezahlen, sie wollen kündigen.
So sieht das Naturfreundehaus in Westhofen aus
Fotostrecke
Drei Nationen, 23 Teilnehmer - beim europäischen Workcamp-Programm (Ewoca), erneuerten Jugendliche aus Deutschland, Italien und Weißrussland zwei Wochen lang das Naturfreundehaus auf dem Ebberg. Am Mittwoch wurden die fertigen Arbeiten offiziell abgegeben. Wir waren mit unserer Kamera dabei.
Fotos und Videos
Großbrand auf dem Hof Braun in Rheinen
Bildgalerie
Fotostrecke
Open-Air-Festival Ruhrflair 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Die NRW-Radtour macht in Schwerte Halt
Bildgalerie
Fotostrecke
So sah es bei der Eröffnung am Naturfreundehaus auf dem Ebberg aus
Bildgalerie
Fotostrecke