Das aktuelle Wetter Schwerte 14°C
Schwerte

Trauer um

27.05.2011 | 18:30 Uhr

Schwerte. Trauer um Wolfgang Hannig: Der Seniorchef des Rewe-Marktes an der Wilhelmstraße ist tot. Nach kurzer, schwerer Krankheit starb er im Alter von 64 Jahren.

Zu seinen letzten offiziellen Auftritten gehörte das Richtfest für den neuen Rewe-Markt am Bahnhof . In den vergangenen Jahren hatte sich der Geschäftsmann mit großer Kraft für einen Umzug stark gemacht. Er tat es weniger für sich selbst, als vielmehr für seinen Sohn Daniel, wie Wolfgang Hannig hervorhob. Die Eröffnung des neuen Geschäftes mitzuerleben, blieb ihm versagt.

Als er 1974 von Altena nach Schwerte kam - im Sauerland hatte er ein Lebensmittelgeschäft seiner Mutter betrieben – war das Konzept seines Betriebes etwas vollkommen Neues. Im Laufe der Jahre passte er den Standort immer wieder den Trends der Zeit und den Wünschen der Kunden an. In Geisecke hob er später eine zweite Niederlassung aus der Taufe, erweiterte das Geschäft um einen Weinhandel. Im östlichen Stadtteil baute er auch sein Eigenheim.

Von seinen drei Kindern war es Sohn Daniel, der in die Fußstapfen seines Vaters trat. Eine Tochter ist in der Sozialarbeit, die andere in der IT-Technologie tätig.

Die freie Zeit, die ihm blieb, widmete er nur zu gern altehrwürdigen Fahrzeugen. Hannig gehörte den Schwerter Oldtimerfreunden an. Zwei historische Wagen legte er sich dann auch selbst zu, einen Austin Healey und einen roten Jaguar.

Die Mitarbeiter beider Rewe-Märkte als auch die Geschäftsleitung von Rewe Dortmund reagierten geschockt auf die Nachricht vom Tod Wolfgang Hannigs.

Die Abschiedsfeier für den Verstorbenen ist am Dienstag. 31. Mai, in der Trauerhalle auf dem Waldfriedhof, Bergerhofweg, um 14 Uhr.

DerWesten



Kommentare
27.05.2011
19:45
Trauer um
von tremoniaest | #1

Schwerte ist doch ein Dorf!

Aus dem Ressort
Fast 800 Schwerter wollen den Glockenklang zurück
Unterschriftenliste...
Seit einem Monat schweigen die Glocken der St.-Viktor-Kirche in Schwerte nachts. Diese Stille gefällt aber nicht allen: Fast 800 Schwerter haben per Unterschrift bekundet, dass sie sich den Glockenklang zurück wünschen. Wir haben mit Vertretern der Bürgerinitiative und der Kirche darüber gesprochen,...
Schwerter Postgebäude bekommt einen neuen Turm
Moderner Anbau
Das runde Türmchen der Schwerter Post erhält bald einen Bruder. Kantiger soll er werden, aber aus ähnlichem roten Material gebaut. Im Dachgeschoss des stadtprägenden Gebäudes entstehen derzeit acht Wohnungen. Anschließend soll auch die mittlere Etage als Bürofläche umgebaut werden.
Dem Spielplatz am Lindenweg droht das Aus
Plötzlich auf der...
Im vergangenen Jahr hatte es noch den Plan gegeben, den Spielplatz am Lindenweg in Schwerte zum Bezirksspielplatz auszubauen. Nun droht dem rund 5000 Quadratmeter großen Areal jedoch sogar das Aus - zumindest wenn es nach dem Willen des Jugendamtes geht. Denn den Planern ist etwas aufgefallen.
Zwölf Verletzte bei nächtlichen Unfällen auf der A1
Bei Schwerte-Lichtendorf
Zwei Auffahrunfälle, fünf beteiligte Autos, zwölf Verletzte und mehrere Zehntausend Euro Sachschaden - diese Bilanz hat die Polizei nach einer Zusammenstoß-Serie auf der A1 gezogen. Alles begann mit einem Corsa und einem Skoda in der Nähe der Raststätte Lichtendorf-Süd.
Ein lauer Abend mit Prinzessinnen und Trinkern
Welttheater der Straße
Wenn aus einem erfolglosen Zauberer plötzlich ein beeindruckender Artist wird oder aus Strandzelten Prinzessinnen wachsen, dann ist wahrscheinlich Festivalzeit. Am Freitagabend startete das 22. Welttheater der Straße in Schwerte.
Fotos und Videos
Feuerwehr-Einsatz im City-Centrum
Bildgalerie
Fotostrecke
Tanzschule Thiele feiert 95. Geburtstag
Bildgalerie
Fotostrecke