Das aktuelle Wetter Schwerte 17°C
Verwaltungsrats-Beschluss

Stadt behält Kindergarten in Wandhofen

17.10.2012 | 18:01 Uhr
Stadt behält Kindergarten in Wandhofen
Eltern, deren Kinder, den Kindergarten besuchen, übergaben Bürgermeister Böckelühr im September Unterschriftenliste zum Verbleib der Einrichtung in städtischer Trägerschaft.Foto: Manuela Schwerte/press

Wandhofen. Der Kindergarten in Wandhofen bleibt in Trägerschaft der Stadt und geht nicht an das Lebenszentrum Unna über. Diesen Beschluss fasste jetzt der Verwaltungsrat. „Damit ist das Thema für mich erledigt. Die Akte ist jetzt zu“, sagte Bürgermeister Heinrich Böckelühr der Westfälischen Rundschau.

Ohne im Detail auf die Gründe einzugehen, die zu dieser Entscheidung geführt haben, verwies Böckelühr auf seine Worte gegenüber den Eltern, die ihm während seiner offenen Sprechstunde im September eine Unterschriftenliste gegeben hatten. Die 130 Frauen und Männer, die dort unterzeichnet hatten, setzten sich für den Verbleibt der Kindertageseinrichtung in städtischer Trägerschaft ein.

Ein Haus, ein Träger

Er hatte damals gesagt, wenn die Übernahme durch das Lebenszentrum für die Stadt einen höheren Aufwand bedeute und das heute bei der Stadt angestellte Personal schlechter gestellt sein würde als bislang, „dann ist das Thema für uns durch“.

Noch nicht durch ist das Thema für das Landesjugendamt beim Landschaftsverband, das Kindergärten die Betriebserlaubnis erteilt und sich dafür einsetzt, dass ein Träger die beiden Einrichtungen übernimmt. Das Lebenszentrum Königsborn und die zwei Gruppen des städtischen Kindergartens sind Nachbarn unter einem Dach. Im August 2009 zog eine heilpädagogische Gruppe des Lebenszentrums in das Gebäude mit der Adresse Am Kindergarten 8 ein. Die städtische Kindertageseinrichtung setzte sich kleiner, weil die Anmeldezahlen zurückgingen.

Seit Jahren, so Marianne Bartsch-Tegtbauer, die zuständige LWL-Fachberaterin, setze sie sich für eine „gesamtkonzeptionelle Lösung“ ein. Welcher Träger, ob Stadt oder Lebenszentrum, die Kindergruppen komplett übernehme, sei für den LWL egal. Auch für ein Trägerkonstrukt aus Stadt und Lebenszentrum habe es Vorschläge gegeben. Mit dieser Entscheidung aus der Ruhrstadt sind für Bartsch-Tegtbauer die Gespräche über eine künftige, gemeinsame Trägerschaft nicht beendet: „Das Ziel verfolgen wir weiter.“

Sehr zufrieden mit dem Beschluss des Schwerter Verwaltungsrates sei der Elternrat des Kindergartens Wandhofens, kommentierte Stefan Simon, der Vorsitzende dieses Gremiums die Entscheidung.

Susanne Schulte



Kommentare
Aus dem Ressort
Bau der Fischtreppe am Villigster Wehr geht voran
Fertigstellung wohl im...
Nur vier Meter Höhenunterschied sind es von der Wasseroberfläche unterhalb des Wehres in Villigst bis zum Grund oberhalb des Wehres. Noch bis in den Winter hinein wird diese Strecke für Fische nicht zu überwinden sein. Dann jedoch soll es über die neue Fischtreppe endlich flussaufwärts gehen.
Einbrecher stehlen Tresor aus Matratzen-Geschäft
"Concord" an der...
Schreck am frühen Morgen: Einbrecher haben in der Nacht zu Freitag einen Tresor aus dem Concord-Matratzengeschäft an der Schützenstraße gestohlen - und ein großes Chaos hinterlassen. Beim Öffnen des Eisenschranks dürften die Täter jedoch eine Enttäuschung erlebt haben.
So kommen die Medikamente in die Apotheken
Besuch im...
Wie kommen die Medikamente eigentlich in die Apotheken? Wer sich das fragt, für den lohnt sich eine Betriebsbesichtigung beim Medikamenten-Großhandel Noweda in Ergste. Im Video erklärt Betriebsleiter Guido Ihlbrock, wie die Arzneien aus den Lager-Regalen an 450 Apotheken im Umkreis gelangen.
St. Viktors Kirchenglocken sollen nachts schweigen
In der Innenstadt von...
Nachts sind die Kirchenglocken von St. Viktor zu laut. Sagt ein Nachbar der Kirche aus Schwerte. Die Kirchengemeinde hat reagiert und lässt die Glocken nun zwischen 0 und 6 Uhr schweigen. Doch auch das sorgt für Kritik. Und für lange Unterschriftenlisten.
Gökhan Akkamis: Mit 16 Jahren in die Politik
Video-Interview
Gökhan Akkamis ist 16 Jahre alt, besucht die zehnte Klasse des Ruhrtal-Gymnasiums und ist seit ein paar Wochen stellvertretender Vorsitzender der Jungen Liberalen (Ju-Lis) im Kreis Unna. Warum es ihm wichtig ist, sich in so jungen Jahren politisch zu engagieren, hat er uns im Video-Interview...
Fotos und Videos
Der Bau des Fischpasses am Wehr in Villigst
Bildgalerie
Fotostrecke
So funktioniert der Medikamenten-Großhandel Noweda
Bildgalerie
Fotostrecke
Knochenfund an der St.-Viktor-Kirche
Bildgalerie
Fotostrecke
So reagieren die Parteien auf Tobias Bäckers Angebot
Bildgalerie
Fotostrecke