Das aktuelle Wetter Schwerte 15°C
Polizei

Spaziergänger entdeckt Wasserleiche in der Ruhr in Schwerte

17.10.2012 | 18:30 Uhr
Spaziergänger entdeckt Wasserleiche in der Ruhr in Schwerte
Rettungskräfte waren am Nachmittag im Einsatz.Foto: Manuela Schwerte

Schwerte. Eine tote Frau haben Rettungskräfte am Mittwochnachmittag in Schwerte aus der Ruhr geborgen. Die Leiche lag in Nähe der Brückenpfeiler der Bundesstraße 236 (Bethunestraße). Die Frau war vollständig bekleidet. Den ersten Feststellungen der Polizei  nach, war sie bereits mehrere Stunden tot.

Die Identität der Frau war am Abend noch nicht klar, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen beschäftigten sich auch mit der Todesursache. Den ersten Angaben nach soll es sich um eine jüngere Person handeln.

Bei der Rettungsleitstelle ging am Nachmittag gegen 15.47 Uhr die Meldung ein, dass an der Ruhr eine leblose Person liege. Ein Fußgänger hatte zuvor Kleidungsstücke gefunden. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit Einsatzkräften der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Villigst und Schwerte-Mitte aus. Auch ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert.



Kommentare
Aus dem Ressort
Live: Der Blitzmarathon 2014 - auch in Schwerte
Liveblog
Der zweite bundesweite Blitzmarathon findet am 18. September für 24 Stunden statt. In Nordrhein-Westfalen sind die Polizei-Beamten mit Laser- und Radar-Geräten bereits zum siebten Mal unterwegs, um die Aktion unter dem Motto "Respekt vor Leben - Ich bin dabei" zu realisieren. Wir berichten live.
Eindrücke vom Blitzmarathon am 18.9. in Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke
Raser haben am Donnerstag und Freitag schlechte Karten: Die Polizei startet deutschlandweit einen weiteren Blitzmarathon - auch in Schwerte. Wir waren dabei.
Mordverdächtiger soll gewalttätig gegen Frauen gewesen sein
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt haben soll, wird auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher garnichts.
Mordverdächtiger: wiederholt Gewalt gegen Frauen
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der im Februar seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt hat, wird nun auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher...
Bahn äußert sich nicht zu Brücke am Hasencleverweg
Wird der Tunnel dicht...
Die Brücke am Hasencleverweg ist sanierungsbedürftig - das erkennt jeder Laie, der einen Blick in modrige Unterführung wirft. 240 von 262 maroden Eisenbahnbrücken will die Bahn bis 2024 neu bauen. Ob die Brücke am Hasencleverweg dazu gehört, ist aber unklar. Ein Schwerter Eisenbahn-Experte hält eine...
Fotos und Videos
So planschten die Hunde beim Hundeschwimmen
Bildgalerie
Fotostrecke