Das aktuelle Wetter Schwerte 21°C
Polizei

Spaziergänger entdeckt Wasserleiche in der Ruhr in Schwerte

17.10.2012 | 18:30 Uhr
Spaziergänger entdeckt Wasserleiche in der Ruhr in Schwerte
Rettungskräfte waren am Nachmittag im Einsatz.Foto: Manuela Schwerte

Schwerte. Eine tote Frau haben Rettungskräfte am Mittwochnachmittag in Schwerte aus der Ruhr geborgen. Die Leiche lag in Nähe der Brückenpfeiler der Bundesstraße 236 (Bethunestraße). Die Frau war vollständig bekleidet. Den ersten Feststellungen der Polizei  nach, war sie bereits mehrere Stunden tot.

Die Identität der Frau war am Abend noch nicht klar, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen beschäftigten sich auch mit der Todesursache. Den ersten Angaben nach soll es sich um eine jüngere Person handeln.

Bei der Rettungsleitstelle ging am Nachmittag gegen 15.47 Uhr die Meldung ein, dass an der Ruhr eine leblose Person liege. Ein Fußgänger hatte zuvor Kleidungsstücke gefunden. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit Einsatzkräften der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Villigst und Schwerte-Mitte aus. Auch ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert.


Kommentare
Aus dem Ressort
Nächster Schwerter Hof will mehr Schweine
Bauantrag in Ergste
Erst im April dachte ein Schwerter Landwirt öffentlich darüber nach, die Kapazität seines Hofes auf 3800 Schweine zu vergrößern. Wie sich herausstellte, ein mehr oder weniger konkretes Gedankenspiel. Ein anderer Landwirt aus Ergste hat jetzt ganz offiziell einen Antrag auf Vergrößerung gestellt.
Arbeiten am Ruhrtalradweg: Erste Brücke wird saniert
Umleitung beachten
Vier Brücken entlang des Ruhrtalradwegs müssen saniert werden. An der ersten haben die Arbeiten nun begonnen. Radfahrer müssen deshalb eine Umleitung beachten. Auf unserer Karte sehen Sie, wo es langgeht.
"Wir sind Schwerte" vom Ruhrflair-Festival
Audio-Slideshow
"Wir sind Schwerte" zu Gast auf dem Ruhrflair-Festival am Wochenende in Schwerte. Wir haben mit Gästen, Musikern, Technikern und dem Organisator gesprochen. Hier bekommen Sie die Eindrücke von dem Festival.
22-jähriger Dortmunder stürzte mit Segelfugzeug in den Tod
Unglück
Unter Trauer und Entsetzen macht die Nachricht bei ehemaligen Schülern des Ruhrtal-Gymnasiums in Schwerte die Runde: Der 22-jährige Dortmunder, der am 12. Juli beim Absturz eines Segelflugzeugs am Edersee zu Tode kam, hatte mit ihnen vor drei Jahren Abitur gemacht — als einer der Jahrgangsbesten.
Sky: Viele Schwerter Wirte steigen aus
Abo zu teuer
In der Kneipe nebenan Bundesliga schauen - damit könnte bald Schluss sein. Der Bezahlsender Sky erhöht ein weiteres Mal die Abo-Gebühren und viele Wirte in Schwerte können das nicht mehr bezahlen, sie wollen kündigen.
Fotos und Videos
Großbrand auf dem Hof Braun in Rheinen
Bildgalerie
Fotostrecke
Open-Air-Festival Ruhrflair 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Die NRW-Radtour macht in Schwerte Halt
Bildgalerie
Fotostrecke
So sah es bei der Eröffnung am Naturfreundehaus auf dem Ebberg aus
Bildgalerie
Fotostrecke