Das aktuelle Wetter Schwerte 13°C
Bauvorhaben

Provisorische Treppe ersetzt vorerst den Fluchtbalkon

27.06.2012 | 17:07 Uhr
Provisorische Treppe ersetzt vorerst den Fluchtbalkon
Links unterhalb der Mensa-Fenster soll einmal der Fluchtbalkon gebaut werden. Vorerst aber muss eine provisorische Treppe herhalten.

Schwerte.   Eine provisorische Treppe soll die Inbetriebnahme der neuen Mensa in der Schule an der Ruhr in Ergste sicherstellen.

Eine provisorische Treppe soll die Inbetriebnahme der neuen Mensa in der Schule an der Ruhr in Ergste sicherstellen. Das berichtete Marco Tröger, Leiter des Zentralen Immobilienmanagements der Stadt Schwerte, am Dienstag dem Ausschuss für Schule, Sport und Infrastruktur. Der tagte übrigens unter dem Vorsitz des SPD-Ratsherren Bernd Droll, der die erkrankte Ausschussvorsitzende Ellen Hentschel (CDU) vertrat.

Die Mensa in der Schule an der Ruhr wartet schon seit geraumer Zeit darauf, in Betrieb genommen zu werden. Das war aber bislang nicht möglich, weil ein zweiter Rettungsweg fehlte. Ein solcher ist aber nach den Auflagen des Brandschutzes erforderlich. Deshalb sollte ein Fluchtbalkon gebaut werden. „Aufgrund der gravierenden Personalausfälle in diesem Jahr war eine Realisierung des Fluchtbalkons bisher nicht möglich und wird infolge der Arbeitsrückstände voraussichtlich in diesem Jahr auch nicht mehr möglich

Bauantrag im eigenen Haus

sein“, erklärte Marco Tröger. Jetzt soll der zweite Rettungsweg über eine provisorische Treppe sichergestellt werden. Dafür allerdings muss die Stadtverwaltung einen Bauantrag im eigenen Haus stellen. Sobald die Genehmigung vorliegt, soll die Treppe installiert werden, über die die Kinder im Ernstfall das Gebäude verlassen können.

Weil sich, wie auf Seite 1 berichtet, die energetische Sanierung der Gesamtschule Gänsewinkel und der Sporthalle verzögert, soll die Innensanierung der Alfred-Berg-Sporthalle vorgezogen werden. „Das ist eine sehr frische Idee“, sagte Marco Tröger im Ausschuss. Abgestimmt werden soll die Maßnahme terminlich mit den Sportvereinen, die die Halle am Bohlgarten nutzen. Die Gespräche darüber haben begonnen. Weil die Bauzeit 14 Wochen betragen soll, könnte die Maßnahme je nach Beginn mit der Austragung der Fußball-Hallenstadtmeisterschaft kollidieren. Ob der „Budenzauber“ dann tatsächlich in der Alfred-Berg-Sporthalle übers Parkett gehen kann, „hängt von den Gesprächen mit den Vereinen ab“, beantwortete Marco Tröger eine entsprechende Anfrage von Heiner Kockelke, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Schwerte.

Hallenboden in die Jahre gekommen

Die Innensanierung wird nötig, weil der Sportboden in der Halle in die Jahre gekommen ist. Auch die Decke, die Beleuchtung, die Lüftungsanlagen und die Tribünen sollen auf Vordermann gebracht werden. Heiner Kockelke forderte mit Blick auf die Tribünen einen hohen Sicherheitsstandard, nachdem erst kürzlich ein Kind von der Tribüne auf den Hallenboden gestürzt sei.

In knapp vier Wochen sollen die Malerarbeiten im neuen Mensagebäude des Ruhrtalgymnasiums abgeschlossen, der Bodenbelag im Speiseraum gelegt und die Innentüren installiert sein. Weitere vier Wochen bleiben der Schule dann Zeit, um das Gebäude komplett einzurichten. Mit dem Aufstellen der Kücheneinrichtung kann schon jetzt begonnen werden.

Auch das Friedrich-Bährens-Gymnasiums wird eine Mensa und eine neue Aula erhalten. Am Zeitplan dafür hat sich nichts geändert. Der Abbruch des betreffenden Gebäudetraktes beginnt in den Sommerferien 2013. Die Architektenangebote liegen bereits vor.

Ingo Rous


Kommentare
Aus dem Ressort
Die Plakatflut zur Kommunalwahl 2014
Fragen und Antworten
Aufbruch, Zukunft gestalten, individuell statt 08/15 - seit einigen Tagen hängen die Wahlplakate an vielen Bäumen und Verkehrsschildern der Stadt. Wir klären Fragen rund um die Parteienwerbung am Straßenrand.
Wie Lilly eine wundervolle Oster-Torte backt
Video-Rezept
Lilly (11) backt für ihr Leben gern. Und zu Ostern hat sie ein kleines Kunstwerk geschaffen: Eine dreistöckige Oster-Torte mit Himbeer-Sahne-Füllung und Marzipan-Mümmelmann oben drauf. Zwar findet sie in ihrer Familie dafür keinen Absatz - dort isst niemand Kuchen - doch sie schenkt die...
Ist Hündin Asja an einem Giftköder gestorben?
Nach Gassigehen tot
Hundebesitzerin Maria Witte ist geschockt: Nachdem sie morgens mit ihrer Mischlingshündin Asja spazieren war, brach die Hündin tot in ihrer Wohnung zusammen. Jetzt stellt sich die Frage - woran starb die Hündin so plötzlich?
Gesamtschul-Banner - Schülersprecher distanzieren sich
Nach Vandalismus
Erst das Banner mit der geringschätzigen Parole an der Gesamtschule, dann die Farbattacke auf die Fassade des FGB: Zu Beginn der Mottotage in der vergangenen Woche hatten es unbekannte Schüler offensichtlich übertrieben. Jetzt haben die Schülervertreter des FGB Stellung zu den Vorfällen genommen.
Einbrecher stehlen hunderte Liter Diesel
Ruhrtalstraße
Auf einer Baustelle an der Ruhrtalstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag Diesel geklaut. Die Polizei bittet um Hinweise.
Fotos und Videos
Das sind alle Künstler der Kleinkunstwochen 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
So lauschig ist die neue Terrasse am Naturfreundehaus Ebberg
Bildgalerie
Fotostrecke
So war das Anbaden im Elsebad
Bildgalerie
Fotostrecke